pressdownloads

Pressesektion des SYNDIKATs

Nachfolgend finden Sie aktuelle Pressemeldungen des SYNDIKATs.

Pressekontakt

E-Mail: JLIB_HTML_CLOAKING
Anschrift: DAS SYNDIKAT e.V., Geschäftsstelle Raimund A. Mader
Ruckstr. 18, 92676 Eschenbach

 

Der GLAUSER-Preis in der Kategorie "Roman" ist dotiert mit 5.000 Euro in kleinen, nicht fortlaufend nummerierten Scheinen für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des vergangenen Jahres.

Der Preisträger 2021 wurde am Samstag, den 24. April 2021, in einer großen Online-Gala verkündet und geehrt, die anstelle der Corona bedingt ausgefallenen CRIMINALE 2021 im Internet statt in Iserlohn gefeiert wurde.

 

                          Preisträger des GLAUSER-Preis 2021 in der Kategorie "Roman": 

                                                         Tommie Goerz:   Meier                                                                 

Der GLAUSER-Preis in der Kategorie "Debütroman" ist dotiert mit 5.000 Euro in kleinen, nicht fortlaufend nummerierten Scheinen für den besten deutschsprachigen Kriminalroman des vergangenen Jahres.

Der Preisträger 2021 wurde am Samstag, den 24. April 2021, in einer großen Online-Gala verkündet und geehrt, die anstelle der Corona bedingt ausgefallenen CRIMINALE 2021 im Internet statt in Iserlohn gefeiert wurde.

 

Preisträgerin des GLAUSER 2021 in der Kategorie "Debütroman":

Noll, Laura Der Tod des Henkers.  

Preisträger Kinderkrimi 2021 Der Preis in der Kategorie "Kinderkrimi" ist mit 2.000 Euro in bar in nicht fortlaufend nummerierten Scheinen dotiert.

Die Preisträgerin 2021 wurde am Samstag, den 24. April 2021, in einer großen Online-Gala verkündet und geehrt, die anstelle der Corona bedingt ausgefallenen CRIMINALE 2021 im Internet statt in Iserlohn gefeiert wurde.

 

Preisträgerin des GLAUSER 2021 in der Kategorie "Kinderkrimi":

Jana Scheerer

Preisträger_Kurzkrimi_2021_NEUNEU.jpgDer GLAUSER-Preis in der Sparte "Kurzkrimi" ist dotiert mit 1.000 Euro in kleinen, nicht fortlaufend nummerierten Scheinen für die beste deutschsprachige Krimikurzgeschichte des vergangenen Jahres.

Der Preisträger 2021 wird am Samstag, den 24. April 2021, in einer großen Online-Gala verkündet und geehrt, die anstelle der Corona bedingt ausgefallenen CRIMINALE 2021 im Internet statt in Iserlohn gefeiert wird.

 

Preisträger des GLAUSER 2021 in der Kategorie "Kurzkrimi":

Raoul Biltgen mit "Der ruhende Pol"

Andreas Götz

 

Der Preis in der Kategorie "Jugendkrimi" ist mit 2.000 Euro in bar in nicht fortlaufend nummerierten Scheinen dotiert.

Der Preisträger 2020 wurde am Samstag, den 24. April 2021, in einer großen Online-Gala verkündet und geehrt, die anstelle der Corona bedingt ausgefallenen CRIMINALE 2021 im Internet statt in Iserlohn gefeiert wurde.

 

Preisträger des GLAUSER 2021 in der Kategorie "Jugendkrimi":

Andreas Götz

Die alljährliche Anthologie zur Criminale ist erschienen. Diesmal zu Iserlohn.

Mit einem Jahr Verspätung wird im Frühjahr 2022 die CRIMINALE des SYNDIKATS in Iserlohn stattfinden. Ein Sammelband mit Iserlohner Kurzkrimis erscheint schon jetzt. Die Anthologie – herausgegeben von den Sauerländer AutorInnen Kathrin Heinrichs und Walter Wehner – kommt mal mörderisch, mal saukomisch, aber immer spannend daher und versammelt 20 literarische Verbrechen, die allesamt in Iserlohn stattfinden.  

Die Pressemitteiliung als Word-Dokument können Sie hier entnehmen.

Oder weiter lesen: