Inselbrut
Maren Schwarz

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch

ISBN 978-3-8392-0601-0
2024. Auflage, ersch. 13 März 2024

12,– € [D], SFr. 17,90 [CH], 12,40 € [A]
An einem trüben Tag wird auf Rügen die Leiche einer Frau gefunden, die sich bei einem Sturz von der Steilküste das Genick gebrochen hat. Wie sich herausstellt, hat Henrike Paulsen in einem über 30 Jahre zurückliegenden Vermisstenfall ermittelt. Obwohl die Obduktion keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden ergibt, nimmt sich Rechtsmedizinerin Leona Pirell des Falls an. Dabei stößt sie auf Hinweise, die sowohl Henrikes Tod, als auch die Ereignisse von damals in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen.
Maren Schwarz

Maren Schwarz

lebt in einer kleinen Stadt im Vogtland. Sie schrieb bereits mehrere Kriminalromane und Kurzgeschichten, die im Vogtland und an der Ostsee spielen, wie den Kriminalroman "Eisschwestern", in dem sie ihren pensionierten Kriminalkommissar Henning Lüders zum letzten Mal auf Verbrecherjagd schickt, oder "Inselfeuer" mit ihrer neuen Protagonistin Leona Pirell. Mit "Inselgrauen", ihrem mittlerweile 5. Rügenkrimi, setzt sie ihre erfolgreiche Krimireihe fort. Derzeit schreibt sie an ihrem 14. Kriminalroman, der wieder auf Rügen angesiedelt ist. Maren Schwarz ist Mitglied im Syndikat.