Der Autorenkongress und das facettenreiche Krimifestival CRIMINALE sind der Krimitreff des Jahres für Autoren, Fachbesucherinnen aus Verlagen und Buchhandlungen, Agentinnen, Kritikern, Bloggerinnen und natürlich für das interessierte Krimipublikum. Seit über 30 Jahren bietet dieses Event nun schon eine Plattform für intensiven Austausch, Fortbildung und mit der großen Krimipreis-Gala natürlich auch Anlass zum Feiern.

CRIMINALE 2020

Die CRIMINALE 2020 findet vom 14. bis zum 18. April in Hannover statt. Über 200 Autor*innen werden Hannover unsicher machen und kriminell bereichern. Und es kommt noch besser: Obendrein gibt es eine exklusive Anthologie mit kriminellen Geschichten rund um Hannover!

Highlight ist natürlich die Verleihung der Krimipreise der Autoren am Samstag, dem 18. April 2020. Dann werden die Besten der Besten gekürt, und zwar in den Sparten Roman, Debütroman, Kurzkrimi, Kinder- und Jugendkrimi sowie „Bloody Cover“. Außerdem verleiht das SYNDIKAT alljährlich den „Ehren-Glauser“ für das Lebenswerk.

Weitere Informationen und Eintrittskarten für die CRIMINALE finden Sie auf der Website "Tatworte/Verein für Popkultur".


Das Buch zur CRIMINALE 2020 in Hannover

SYNDIKAT

Wie jedes Jahr verfassen die Autorinnen und Autoren des SYNDIKATs kriminelle Kurzgeschichten zum jeweiligen Ort des Geschehens.

SYNDIKAT (Hrsg) „Tod unterm Schwanz“
Das Buch zur CRIMINALE Hannover 2020
Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-2609-4
ersch. März 2020

Hannover hat viel zu bieten: Expo, Firmen von Weltrang, Eilenriede und Maschsee, Dada und die Nanas. Aber neben so viel Schönem gibt es auch die dunklen Seiten. Und da präsentiert sich Hannover als Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten: Vom Massenmörder Fritz Haarmann bis zum dreisten Raub des goldenen Kekses. Schon Gerhard Schröder sagte einst: „Mein New York ist Hannover!“ Beste Voraussetzungen also für über 20 namhafte Autorinnen und Autoren des SYNDIKATS, um die Region kriminell zu erkunden.

Mit Texten von:
Bernd Köstering, Erich Weidinger, Heike Wolpert, Olaf Müller, Richard Birkefeld, Günther Zäuner, Cornelia Kuhnert, Sandra Lüpkes, Jürgen Kehrer, Barbara Schlüter, Jean Bagnol, Kirsten Püttjer, Volker Bleeck, Hans-Peter Karr, Walter Wehner, Christine Bonvin