Donnerstag, 16. April 2020

Die lange Nacht des Verbrechens: "Einmal ist keinmal II"

Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020

Uhrzeit: 20:00 - 21:30 Uhr

Hinterbühne
Hildesheimer Str. 39 a
30169 Hannover

Auf der CRIMINALE 2020 in Hannover präsentiert sich das Syndikat wieder öffentlich – mit all seiner Qualität und in seiner ganzen Bandbreite an Themen und Formen. Neben den Antho- und Nominierten-Lesungen steht es diesmal ein groß angelegtes Krimi-Quickie-Event im Zentrum des Programms.

Der Ablauf ist rasant: Jede/r stellt sich kurz vor und hat dann exakt acht Minuten Lesezeit, danach ist der/die nächste dran. Solche Quickie-Lesungen kamen auf der CRIMINALE in Aachen sehr gut an. Hannover ist Poetry-Slam-Stadt, hier dürfte diese Lesungsform, die Tempo, Vielfalt und Abwechslung verspricht, gut angenommen werden.

Am Donnerstag zu jedem Quicky-Leseblock zudem eine oder einer der Mittäter an der diesjährigen CRIMINALE-Anthologie.

Unter der Überschrift "Einmal ist keinmal" lesen in diesem Block:

  • Herbert Knorr
  • Michael Kibler
  • L.U. Ulder
  • Paul Decrinis
  • Christiane Höhmann

Dazu gesellen sich Jean Bagnol und präsentieren ihren Beitrag aus der CRIMINALE-Anthologie