Schubladengeschichten
Christine Bonvin


ISBN 978-3-7502-6040-5

Atemlos - Kurzkrimi / Mongolei
Christine Bonvin

© Yvon Poncelet

Christine Bonvin

Christine Bonvin lebt seit vielen Jahren im Wallis. Die Freude am Schreiben erwachte in reiferen Jahren. Davor arbeitete sie in einer Großbank und in einem Hotel. Sie ließ sich zur Betriebswirtschafterin ausbilden und beteiligte sich am Aufbau und an der Führung einer Firma im Bahnsicherungssektor. Die Geschichten schlummerten in einer Schublade, bis es Zeit war, sie herauszuholen. Nebst der kriminellen Ader hat sie einen grünen Daumen und erfreut sich an kulinarischen Genüssen. Wenn sie nicht in die Tasten haut, empfängt sie gerne Gäste in ihrem kleinen Bed & Breakfast mit Naturgarten. Sie ist im Vorstand von KRIMI SCHWEIZ – Verein für schweizerische Kriminalliteratur und Mitglied im SYNDIKAT.

Termine

Wann Was Wo
16. Mai 24
18:30 Uhr
Die langen Nächte der Verbrechen - Tod unterm Schwanz
Hannover sehen und sterben
Kulturzentrum Pavillon - Bühne 2
30161 Hannover