Blüten, Birken, Bösewichter
Gisela Garnschröder

Ullstein Buchverlage



ISBN 978-3-8437-3180-5
Mai 2024

4,99 € [D], SFr. 0,– [CH], 0,– € [A]

Maibaumklau, Apothekerintrigen und ein Mord im Dunkeln – Steif und Kantig ermitteln in ihrem 13. Fall!

In Oberherzholz sorgt nicht nur der gut versteckte Maibaum für Wirbel, sondern auch der Apotheker, der plötzlich tot im Gestütswald liegt. Der vermeintliche Täter Boris Tanner wird verhaftet, doch Isabella Steif zweifelt an seiner Schuld. Zusammen mit ihrer Schwester Charlotte stößt sie auf dubiose Machenschaften im Apotheker-Milieu. Als eine Internetseite mit illegalen Medikamenten auftaucht, gerät eine junge Frau ins Visier gefährlicher Unbekannter.  In einem undurchsichtigen Netz aus Lügen und Verrat stehen Steif und Kantig vor einem Rätsel, das bis in die höchsten Kreise reicht. Wer steckt wirklich hinter dem Verbrechen? 

Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder ist in Herzebrock/Ostwestfalen geboren und aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof. Sie erlangte die Hochschulreife und studierte Betriebswirtschaft. Nach dem Vordiplom entschied sie sich für eine Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt.
Immer war das Schreiben ihre Lieblingsbeschäftigung. Anfangs veröffentlichte sie Gedichte und humorvolle Anekdoten. Die berufliche Tätigkeit in der Justizvollzugsanstalt brachte den Anstoß zum Kriminalroman.
Gisela Garnschröder wohnt in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder.
Mitglied bei:„Mörderische Schwestern“ und bei: „DeLiA“