Bis zum letzten Tropfen
Martina Fiess (Hg.), Silvija Hinzmann (Hg.)

Emons Verlag

Taschenbuch

ISBN 978-3-8970-5765-4
1., Aufl.

9,90 € [D], 10,20 € [A]
Im Wein liegt die Wahrheit – und die ist mitunter lebensgefährlich! So wird aus manchem Weinkeller schnell die letzte Ruhestätte, eine Verkostung zur Henkersmahlzeit und ein Weinberg zum Schauplatz eines mörderischen Winzerkriegs. Mit dem passenden Glas Wein mundet diese genussvolle Lesereise an bekannte Wein-“Tatorte” wie die Pfalz, Baden, Mosel-Saar-Ruwer, Rheingau, Saale-Unstrut, Ahr, Württemberg und an exotische Anbaugebiete wie Berlin noch besser. Autoren und Weinkenner servieren Weinkrimis mit Prädikat für jeden Geschmack: Ulf Annel, Matthias Biskupek, Wolfgang Burger, Horst Eckert, Martina Fiess, Monika Geier, Brigitte Glaser, Carsten-Sebastian Henn, Elisabeth Hermann, Silvija Hinzmann, Thomas Hoeth, Regine Kölpin, Tatjana Kruse, Christine Lehmann, Ulla Lessmann, Hannes Nygaard, Heidi Rehn, Britt Reißmann und Nina Schindler.
Martina Fiess

© M. Maier

Martina Fiess

Eine Doktorin der Philosophie schreibt Kriminalromane? Genau – das ist gelebte Dialektik, dachte sich Martina Fiess und genoss die diebische Freude, statt kompliziert und abstrakt nun möglichst spannend und anschaulich zu schreiben. Das gelang ihr auf Anhieb so gut, dass sie mit ihrem rabenschwarzen Kurzkrimi „Frauensolidarität“ 2001 zu den Gewinnern des Krimiwettbewerbs „Das Verbrechen lauert überall“ gehörte und sowohl Scherz als auch der Verlag der Criminale die ziemlich unsubtil böse Geschichte veröffentlichten.

Seitdem hat Martina Fiess acht Kriminalromane für emons geschrieben, zwei Anthologien mit Weinkrimis co-herausgegeben und über 25 Kurzkrimis publiziert.

Heldin ihrer wortwitzigen und vergleichsweise unblutigen sieben Kriminalromane jenseits des Serienkiller-Mainstreams ist die Stuttgarter Stadtführerin Bea Pelzer – leicht chaotisch und mit einem fatalen Hang zu Leichen und den falschen Männern ausgestattet. Im Oktober 2024 erscheint Bea Pelzers 8. Fall "Tod auf Schloss Solitude".

2022 feiert in "Die Alb, die Liebe und der Tod" Isabella Walser ihre Premiere als Ermittlerin wider Willen. Die Kunsthistorikerin wird in eine turbulente Mörderjagd zwischen Stuttgart und der Schwäbischen Alb verwickelt und entdeckt bei ihren Ermittlungen den rauen Charme des Albtraufs und seiner Bewohner.

 

Silvija Hinzmann

© Foto: Privat

Silvija Hinzmann

Silvija Hinzmann (*1956 in Čakovec, Kroatien) lebt seit ihrer Kindheit in Stuttgart und arbeitet als Gerichtsdolmetscherin, Literatur- und Urkundenübersetzerin. Bisher veröffentlichte sie fünf Kriminalromane, zahlreiche Kurzkrimis und gab mehrere Anthologien bei verschiedenen Verlagen heraus. Außerdem übersetzte sie literarische Werke aus dem Kroatischen und Serbischen ins Deutsche.

http://www.silvija-hinzmann.de

Termine

Wann Was Wo
24. Okt. 24
19:30 Uhr
Premierenlesung aus "Tod auf Schloss Solitude"
Krimi-Lesung mit passender Weinverkostung
Jacques´ Weindepot Stuttgart-West
70178 Stuttgart
07. Nov. 24
19:00 Uhr
Lesung aus "Tod auf Schloss Solitude" Buchhandlung Ebert - Filiale in Echterdingen
70771 Leinfelden-Echterdingen
15. Nov. 24
19:30 Uhr
Crime, Love & Wine
Unterhaltsame Lesung mit passender Weinverkostung
Ortsbücherei Dettingen / Teck
73265 Dettingen unter Teck bei Kirchheim/Teck
22. Nov. 24
19:30 Uhr
Lesung aus "Tod auf Schloss Solitude"
... mit passender Weinbegleitung
Bunter Bücherladen in Bernhausen
70794 Filderstadt-Bernhausen