Die Wüstenkönigin
Ulrich Wickert

Die Wüstenkönigin

Ein Fall für Jacques Ricou. Kriminalroman

Heyne HC

Taschenbuch
Februar 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783453418653
9,99 € [D], 10,30 € [A] , SFr. 14,50 [CH]
     
Der zweite Fall für Jacques Ricou


Alles fängt ganz bescheiden an: Jacques Ricou leitet einen Routineeinsatz gegen eine illegale Rave-Party. Doch dann erweist sich die Verhaftung eines jungen Drogendealers als Stich ins Wespennest. Der Vater des Jungen, ein ranghoher Politiker, scheint in dubiose Geldgeschäfte verwickelt zu sein. Es geht um Waffenhandel, Öl, Diamanten. Als einer der Hauptverdächtigen sich absetzt, verfolgt Ricou ihn nach Angola. Seine Gegner setzen alles daran, dass er das Land nicht mehr lebend verlässt.

Ulrich Wickert

Ulrich Wickert

geboren 1942 in Tokio, studierte in Deutschland Jura und in den USA Politische Wissenschaften. Von 1977 bis 1991 war er ARD-Korrespondent in Washington, New York und Paris, von 1991 bis 2006 moderierte er die »Tagesthemen«. Er ist Autor zahlreicher Bücher, darunter »Vom Glück, Franzose zu sein«, »Zeit zu handeln«, »Die Zeichen unserer Zeit«, »Alles über Paris«, »Gauner muß man Gauner nennen«, »Der Ehrliche ist der Dumme« und der drei Krimis »Der Richter aus Paris«, »Die Wüstenkönigin« und »Der nützliche Freund«. 2005 wurde Wickert in Frankreich zum »Offizier der Ehrenlegion« und 2006 zum Sekretär der Académie de Berlin ernannt. Er lebt in Hamburg und Südfrankreich, wo er neben seinen Kriminalromanen auch politische Sachbücher schreibt.