Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Susanne Mischke, Richard Birkefeld, Cornelia Kuhnert

Mörderisches Hannover

Gnadenlose Weihnachtskrimis

Taschenbuch
November 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783869400273
Plätzchenduft liegt in der Luft - und tödliche Geschenke



Weihnachtlich geht es zu, mit Lichterketten und Fremdgehen, Feuerzangenbowle und viel gutem Essen und Trinken – das sich nicht immer als gesund herausstellt. Eine Erbschaft und Geld in einem Schuhkarton spielen eine Rolle, ein nackter Weihnachtsmann, ein Elektroschocker und das Auge eines Karpfens, Erlebnisse in einer Kühlzelle und auf dem Stephansplatz – und jemand bekommt rote Ohren.
Hannover wird lebendig in diesen sieben so an- wie aufregenden Kriminalgeschichten von Richard Birkefeld, Cornelia Kuhnert und Susanne Mischke.
Das Fest der Liebe bietet mannigfache Gelegenheiten für menschliche Abgründe. Wie es sich gehört: Hinter allem lauert der Tod. Unerwartet. Grausam. Und manchmal auch sehr komisch.
Susanne Mischke
© Jens Niebuhr

Susanne Mischke

Susanne Mischke wurde in Kempten/Allgäu geboren und lebt inzwischen bei Hannover.
Bekannt wurde sie durch Romane wie "Mordskind", "die Eisheilige", "Wer nicht hören will, muss fühlen", "Liebeslänglich" und ihre erfolgreiche Hannover-Krimiserie, die mit "Der Tote vom Maschsee" begann und derzeit mit "Todesspur" in die vierte Runde geht. Seit 2005 schreibt sie auch Jugendthriller für den Arena-Verlag. Titel: "Nixenjagd", "Zickenjagd", "Walsdesruh", "Rosengift"

Richard Birkefeld

Richard Birkefeld

geboren 1951, ist Historiker mit dem Schwerpunkt Kultur- und Sozialgeschichte im frühen 20. Jahrhundert. Er veröffentlichte zahlreiche Texte zur hannoverschen Stadthistorie und über kulturgeschichtliche Phänomene des frühen 20. Jahrhunderts. Gleich sein erster Roman „Wer übrig bleibt, hat recht“ wurde mit dem Deutschen Krimipreis und dem Friedrich-Glauser-Preis fürs beste Debüt ausgezeichnet sowie in Dänemark und Frankreich für nationale Literaturpreise nominiert. Es folgten die Romane „Deutsche Meisterschaft“ und „Tod einer Stracke“ und zahlreiche Kurzgeschichten. Birkefeld lebt heute als freier Autor und Herausgeber in Hannover.

Cornelia Kuhnert

Cornelia Kuhnert

Cornelia Kuhnert lebt und schreibt in Hannover. Sie war
nach dem Geschichts- und Germanistikstudium Lehrerin an
verschiedenen Schulen. Seit einigen Jahren arbeitet sie
freiberuflich als Autorin von Kriminalromanen und Kurzkrimis
aus dem niedersächsischen Kleinstadtmilieu, wie Tödliche
Offenbarung (zu Klampen Verlag). Sie ist die Herausgeberin
von Anthologien in verschiedenen Verlagen und organisiert
das Krimifest Hannover. In dem Buch 111 Orte in Hannover,
die Sie gesehen haben sollten (Emons Verlag), zeigt sie Superlative
und geheime Schätze ihrer Heimatstadt.
Mehr Infos unter: www.corneliakuhnert.de

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com