Süßer die Morde nie klingen
Richard Birkefeld (Hg.), Cornelia Kuhnert (Hg.)

Süßer die Morde nie klingen

Blutige Geschenke von Sabine Thiesler, Heinrich Steinfest, Oliver Bottini, Nicola Förg, Gisbert Haefs u.v.m.

Heyne HC

Taschenbuch
Oktober 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783453540132
8,99 € [D], 9,30 € [A] , SFr. 12,90 [CH]
     
Von wegen stille Nacht!

Weihnachtszeit, besinnliche Zeit – dieses Jahr nicht! Verscharrte Leichen werden gefunden, ein Junge verschwindet, ein Nikolausspiel gerät außer Kontrolle und der Gänsebraten ist sowieso mit Vorsicht zu genießen. Spannend? Ja, und mörderisch gut! Ziehen Sie sich also warm an, denn 14 bekannte deutsche Krimiautoren lehren Sie das Fürchten.

Richard Birkefeld

Richard Birkefeld

geboren 1951, ist Historiker mit dem Schwerpunkt Kultur- und Sozialgeschichte im frühen 20. Jahrhundert. Er veröffentlichte zahlreiche Texte zur hannoverschen Stadthistorie und über kulturgeschichtliche Phänomene des frühen 20. Jahrhunderts. Gleich sein erster Roman „Wer übrig bleibt, hat recht“ wurde mit dem Deutschen Krimipreis und dem Friedrich-Glauser-Preis fürs beste Debüt ausgezeichnet sowie in Dänemark und Frankreich für nationale Literaturpreise nominiert. Es folgten die Romane „Deutsche Meisterschaft“ und „Tod einer Stracke“ und zahlreiche Kurzgeschichten. Birkefeld lebt heute als freier Autor und Herausgeber in Hannover.

Cornelia Kuhnert

Cornelia Kuhnert

Cornelia Kuhnert lebt und schreibt in Hannover. Sie war
nach dem Geschichts- und Germanistikstudium Lehrerin an
verschiedenen Schulen. Seit einigen Jahren arbeitet sie
freiberuflich als Autorin von Kriminalromanen und Kurzkrimis
aus dem niedersächsischen Kleinstadtmilieu, wie Tödliche
Offenbarung (zu Klampen Verlag). Sie ist die Herausgeberin
von Anthologien in verschiedenen Verlagen und organisiert
das Krimifest Hannover. In dem Buch 111 Orte in Hannover,
die Sie gesehen haben sollten (Emons Verlag), zeigt sie Superlative
und geheime Schätze ihrer Heimatstadt.
Mehr Infos unter: www.corneliakuhnert.de

Termine

Wann Was Wo
16. Apr 20
20:00 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Vermischte Morde IV"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
Himmler Hagebaumarkt
30173 Hannover
16. Apr 20
21:30 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Ladies´Crime III"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
SofaLOFT
30173 Hannover
16. Apr 20
18:30 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Ladies´Crime I"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
SofaLOFT
30173 Hannover
17. Apr 20
20:00 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Höllisches Hannover II"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
Gewerbepark Alter Schlachthof Hannover
30173 Hannover
17. Apr 20
21:30 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Vermischte Morde VI"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
Hinterbühne
30169 Hannover