Jahrhundertschnee
Isabel Morf

Jahrhundertschnee

Kriminalroman

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch
2014, Oktober 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783839216088
11,99 € [D], 12,40 € [A] , SFr. 17,90 [CH]
     
Zürich versinkt im Schnee. Die Bewohner werden zu Gefangenen ihrer Wohnungen, auch an der Bristenstrasse, wo die fünfundsiebzigjährige, unbeliebte Renate Ingold erstochen aufgefunden wird. Wer war’s? Die alte Ursula Meyer, mit deren Mann die Tote einst eine Affäre hatte? Lajos Varga, von dem Ingold wusste, dass er im Spielcasino regelmäßig Geld verspielt? Aline Behrend, die unter Depressionen und Panikzuständen leidet und Angst hatte vor Frau Ingold? Beat Streiff ermittelt in alle Richtungen.
Isabel Morf
© Stefan Jäggi

Isabel Morf

Geboren 1957 in Somvix im Kanton Graubünden, absolvierte ein Germanistikstudium in Zürich und Wien. Sie arbeitete in Zürich als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Sachbuchverlage. Heute ist sie in Bern als Redaktorin für das Parlament tätig. Nach Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und der Buchpublikation „Frauen im kulturellen Leben der Schweiz“ gab sie mit dem Roman „Schrottreif“ 2009 ihr Debüt als Krimiautorin. Im Februar 2011 erschien ihr zweiter Krimi "Satzfetzen". Der dritte Krimi, "Katzenbach" erscheint im Juli 2012.

Termine

Wann Was Wo
08. Dez 19
10:30 Uhr
KRIMITAG Solothurn
Krimiautorinnen und -autoren gegen Gewalt
Hotel la Couronne
4500 Solothurn