Larissas Geheimnis
Gisela Garnschröder

Larissas Geheimnis

Aavaa Verlag

Taschenbuch
1., Auflage, Februar 2011
sofort lieferbar
ISBN 9783862541379
11,95 € [D], 11,95 € [A] , SFr. 14,95 [CH]
     
Sommer, Sonne, Seewind und das Meer zu ihren Füßen. So hat sich Frauke Thomas ihren Urlaub an der Nordsee vorgestellt. Doch dann kommt alles anders.
Gleich am ersten Tag begegnet ihr eine Frau, die ihrer verstorbenen Mutter täuschend ähnlich sieht. Kurz darauf findet sie einen Zettel unter dem Scheibenwischer ihres Wagens: „Verschwinde“.
Frauke informiert ihre Tante Larissa, die gleich mit einem geheimnisvollen Koffer zu ihr an die Nordsee eilt. Noch in derselben Nacht wird Larissa ermordet aufgefunden. Für Frauke beginnt ein Alptraum.
Mit Hilfe der Hauptkommissarin Mira Wiedemann, versucht sie den Tod ihrer Tante zu klären. Es stellt sich heraus, dass Frauke noch eine Tante hat, die Zwillingsschwester ihrer Mutter, die mit Mann und Tochter in Wilhelmshaven lebt. Frauke ist völlig durcheinander und regelt erst einmal die Formalitäten der Beerdigung. Dann wird die Bielefelder Wohnung ihrer Tante Larissa von Einbrechern verwüstet, merkwürdiger Weise bleiben Schmuck und Bargeld unangetastet.
Erneut reist Frauke an die Nordsee, doch alles was sie unternimmt endet im Desaster. Ihre Tante lässt sich verleugnen, ihr Onkel hält sie im Haus fest und Hauptkommissarin Wiedemann und ihr Assistent Weller verzetteln sich in Kleinigkeiten.
Nur einer scheint Frauke zu helfen. Friedrich Lust, eine Zufallsbekanntschaft, die sie gleich am ersten Tag ihres Urlaubs gemacht hat.
Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder ist in Herzebrock/Ostwestfalen geboren und aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof. Sie erlangte die Hochschulreife und studierte Betriebswirtschaft. Nach dem Vordiplom entschied sie sich für eine Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt.
Immer war das Schreiben ihre Lieblingsbeschäftigung. Anfangs veröffentlichte sie Gedichte und humorvolle Anekdoten. Die berufliche Tätigkeit in der Justizvollzugsanstalt brachte den Anstoß zum Kriminalroman.
Gisela Garnschröder wohnt in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder.
Mitglied bei:„Mörderische Schwestern“ und bei: „DeLiA“