Konkursbuch. Zeitschrift für Vernunftkritik / Alter
Kai Bliesener

Konkursbuch. Zeitschrift für Vernunftkritik / Alter

Essays & Erzählungen

konkursbuch Verlag Claudia Gehrke

Herausgegeben von Klaus Berndl

Taschenbuch
August 2002
sofort lieferbar
ISBN 9783887692407
15,50 € [D], 16,– € [A] , SFr. 20,– [CH]
     
"Jeder möchte alt werden, aber keiner möchte alt sein." Was aber ist mit dem Alter als Prozess? Yoko Tawada fragt sich: "Ein dreihundertjähriger Baum wird öfter bewundert als ein dreijähriger Baum. Je älter desto schöner empfindet man ein Buch, eine Teekanne und ein Haus. Warum soll das bei Menschen anders sein?" Essays und Sachtexte von Andrea Bramberger, Herrad Heselhaus, Utz Jeggle, Hans Jellouschek u.a. - Erzählungen von Elisabeth Göbel, Ilse Krüger, Hans von Ooyen, Ellen Schlüter u.a. - Gediche von Liesel Willems, Ernst Schmid, Irmgard Perfahl, Eleonore Zuzak u.a. - Fotografien von Sigrun Casper, Hartmut Kieselbach, Anja Müller, Leonore Mau u.a. "Eine erfreulich erfrischende Anthologie, die nicht im Jammertal des Alters hängen bleibt und herrlich ehrlich ist.“ (HR
Kai Bliesener

Kai Bliesener

Kai Bliesener, geboren 1971 in Waiblingen, aufgewachsen in Fellbach, ist seit über zwanzig Jahren als Kommunikationsexperte, Mediendesigner und Pressesprecher für verschiedene Verbände und Unternehmen tätig. Seit 2013 in einer leitenden Funktion für einen inzwischen gar nicht mehr so kleinen aber dafür feinen Sportwagenhersteller in Stuttgart.

Neben mehreren Buchprojekten für die IG Metall hat er u.a. Beiträge für die Tageszeitung "taz", die Autorenzeitschrift Federwelt und für das Autorenforum "The Tempest" verfasst. Darunter waren umfangreiche Interviews mit Autoren wie Thomas Thiemeyer, Boris von Smercek, Joachim Hoell und Andreas Eschbach.

Nach dem HANDBUCH MEDIEN MACHEN (Erstauflage 2012, zweite Auflage 2015) ist DIE WATSON-LEGENDE sein erster Roman, der zunächst im Selfpublishing erschienen ist. In der überarbeiteten Verlagsausgabe erscheint DIE WATSON-LEGENDE im Herbst 2018 im Südwestbuch Verlag als Taschenbuch und EBook.

Das nächste Abenteuer der Hauptfigur Carl Janson nimmt derzeit konkrete Gestalt an.

Kai Bliesener lebt mit seiner Frau und ihren zwei Kindern in der Nähe von Stuttgart, genauer gesagt im wunderschönen Remstal.

Weitere Infos unter: 

www.kaibliesener.de
Twitter: @bliesenerKai
Instagram: kbliesener71

Klaus Berndl
© Klaus Berndl

Klaus Berndl

Ab 1966 auf der Welt, dank meiner Mutter. Erst Mayen, dann Bayern, heute Berlin. Schule, Studium (Geschichte, Skandinavistik), Promotion. Dann Freiberufler als Lektor, Autor, Historiker. Schriftstellerisch tätig seit der Schulzeit, erster Veröffentlichungsversuch aber erst Anfang der 90er. Ja, ich bin langsam: Qualität ist mir wichtiger als Quantität.

2010 habe ich meinen ersten Krimi geschrieben, der dann 2014 mit dem Agatha-Christie-Preis ausgezeichnet wurde: die Erzählung "Bad Herzenwerder". Diese Erzählung war auch 2015 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Mein zweiter Versuch im Krimi-Genre ist die Erzählung "Feueralarm", 2017 veröffentlicht und 2018 ebenfalls für den Kurzglauser nominiert.

Mal schauen, was als nächstes kommt ...

... to be fortgesetzt ...