BROSS. Showdown im Schlippers
Richard Wiemers

BROSS. Showdown im Schlippers

Ein Slapstick-Krimi

Periplaneta Verlag, Berlin

Edition Totengräber

sofort lieferbar
ISBN 9783943876741
12,50 € [D], 12,90 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Ein entflohener Top-Verbrecher. Drei impulsive Araber. Viele verdächtige Rentner im Seniorenheim. Und – nicht zuletzt – eine sehr leblose Leiche. Für einen solchen Fall kommt nur einer in Frage: Kommissar Bross, der Mann mit den immer nassen Zigaretten. Scharfsinnig. Präzise. Unerbittlich. Und niemals ohne sein Keyboard unterwegs.
Bross. Dieser Mann braucht keinen Vornamen.

Ein Slapstick-Krimi, rasant wie eine Fahrt mit dem Autoscooter.
Richard Wiemers

Richard Wiemers

Richard Wiemers wurde 1957 in Paderborn geboren. Er absolvierte ein Studium der Schulmusik und Anglistik, ist Leiter einer Big Band und tritt als Kontrabassist und als Pianist auf. Wiemers ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Er lebt in Ostwestfalen.

Sein Debüt als Kriminalschriftsteller gab er 2014 mit der Erfindung des Kommissars Bross in dem Slapstick-Krimi Bross. Showdown im Schlippers. Er folgten Bross. Endstation Hinterhof  (2017) und aktuell Mord in der Tuba (erscheint August 2018)