Friesisches Inferno
Peter Gerdes

Friesisches Inferno

Leda-Verlag, 2009

Taschenbuch
sofort lieferbar
ISBN 9783864122095
12,– € [D], 12,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Vor fünfzig Jahren versank Friesland im Chaos. Seitdem kämpft die dezimierte Bevölkerung auf der vom Rest der Welt isolierten Halbinsel ums Überleben. Ein brutaler Kampf jeder gegen jeden; Recht und Gesetz sind nur noch blasse Erinnerungen.
Räuberbanden machen jede Überlandreise zum todbringenden Abenteuer, selbsternannte Häuptlinge beginnen ihre Machtbereiche mit Gewalt zu erweitern, religiöse Eiferer verbreiten Terror. Dazu kommen die unheimlichen Drübener mit ihren erschreckenden Fähigkeiten. Und auch die Tierwelt hat neuartige Bedrohungen hervorgebracht.
Durch dieses Inferno bahnen sich Helm und Gander ihren Weg – ein erfahrener Kämpfer und ein Heranwachsender mit unkontrollierbaren Fähigkeiten. Ihre Mission erscheint aussichtslos, aber sie müssen sie trotzdem erfüllen, wenn sie nicht jede Hoffnung auf eine bessere Zukunft aufgeben wollen. Ihre einzige Chance ist die Zerstrittenheit ihrer Feinde. Damit aber ist es bald schon vorbei ...
Peter Gerdes

Peter Gerdes

geboren 1955 in Emden, lebt in Leer (Ostfriesland). Studium der Germanistik und Anglistik, anschließend als Journalist und Lehrer tätig. Literarische Anfänge Ende der 70er Jahre; schreibt seit 1995 vor allem Kriminalliteratur und betätigt sich als Herausgeber. Seit 1999 Leiter der Ostfriesischen Krimitage.
Kriminalromane: Ein anderes Blatt; Thors Hammer; Ebbe und Blut; Der Tod läuft mit; Fürchte die Dunkelheit; Solo für Sopran (auch als Hörbuch); Der siebte Schlüssel (2007); Sand und Asche (2009); Wut und Wellen (2010); Zorn und Zärtlichkeit (2011, alle als Leda-TB und Leda-E-Book erhältlich). Storybände: Das Mordsschiff (vergriffen); Stahnke und der Spökenkieker; Kurz und schmerzlos (2011). Zahlreiche Anthologie-Beiträge und Herausgaben, v.a. "Mordkompott"-Reihe.