Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Harald Schneider

NAFD

Politthriller

Taschenbuch
2017, Juli 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783839221556
Deutschland, kurz nach der Bundestagswahl 2017. Immer wieder brennen auf Autobahnen Lkws einer großen Speyerer Spedition aus, teilweise sind Todesopfer zu beklagen. Nachdem der Privatjet des Speditionsinhabers Herold Blauermann beschossen wurde, ist dieser gezwungen zu reagieren. Denn Blauermann ist oberste Führungspersönlichkeit der neuen Partei NAFD, die überraschend die Bundestagswahl gewonnen hat. Was niemand weiß: Blauermann herrscht im Verborgenen über die Partei wie ein Oligarch. Sein Fernziel, die Demokratie in Deutschland abzuschaffen, wird durch einen Unbekannten torpediert, der ihm keine Ruhe lässt …
Harald Schneider

Harald Schneider

Harald Schneider wohnt im Rhein-Neckar-Dreieck in Schifferstadt bei Ludwigshafen und begann bereits während seines Studiums zu schreiben. Zunächst schrieb er für diverse Studentenzeitungen, im Laufe der Zeit folgten immer mehr Kurzkrimis- und Geschichten für vier Kinder (Jahrgang 1994 – 2008) beschäftigt er sich intensiv mit Kinderratekrimis und Detektivgeschichten. Daneben arbeitet er heute als Betriebswirt in einem Medienkonzern und beschäftigt sich dort mit Strategieplanung im Verlagswesen. 2008 erschien im Gmeiner Verlag sein erster Pfalzkrimi für Erwachsene mit dem Titel "Ernteopfer". Im Jahr 2016 ist die Reihe um Kommissar Palzki bereits auf 14 Bände angewachsen (alle im Gmeiner-Verlag). Seit 2013 ermitteln mit den "Palzki-Kids" auch die Kinder des Kommissars (interaktive Kinderkrimis für die Alterstufe 7 - 12 Jahre).
Erreichbar unter www.palzki.de

 

 

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com