Migräne
Litt Leweir

Migräne

Thriller

konkursbuch Verlag Claudia Gehrke

Auch als eBook erhältlich
August 2009
sofort lieferbar
ISBN 9783887697310
12,90 € [D]
     
Sommer in Berlin. Drückende Hitze. Toni und Joshua leiden an Migräne. Sie kennen sich kaum, begegnen sich nur manchmal im Treppenhaus. Beide fühlen sich gestört durch die laute Musik im Hinterhof und den aufdringlichen Geruch nach Räucherstäbchen aus einer der Wohnungen. Eine mysteriöse Nachbarin verwickelt sie in ein gefährliches Spiel. Dann geschieht ein Mord im Haus. Hauptkommissarin Monika Haberstroh ermittelt und kann dabei bald Privates nicht mehr von der Arbeit trennen. Sie kommt Toni immer näher ... Düster, verstörend und hochspannend.
Litt Leweir

Litt Leweir

Litt Leweir, geboren 1962 in Waldkirch im Südwesten des Schwarzwaldes, lebt seit 1984 in Berlin. Im Brotberuf ist sie Sekretärin in einer Einrichtung für Menschen mit Lernschwierigkeiten und beschäftigt sich dort u.a. mit Leichter Sprache.

Sie veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten in Anthologien, den Kurzroman "Brook Steinberg" (2000) und die Thriller "Migräne" (2009), "Am Ende des Fegefeuers" (2012) und "Mersand" (2017).

In ihren Texten lässt sie gerne Grenzen verschwimmen, unter anderem Geschlechter- und Genregrenzen. Dementsprechend frei interpretiert sie auch das Thriller-Genre.