Die schlafenden Hunde
Lilo Beil

Die schlafenden Hunde

Kommissar Gontards dritter Fall

Conte

März 2009
sofort lieferbar
ISBN 9783936950878
9,90 € [D], 10,20 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Die junge Französin Madeleine wird erstochen. Sie war als Au-pair-Mädchen bei Familie Gontard im Odenwald. Nicht nur Anna und ihre Tochter Lilli sind verängstigt, auch Kriminalkommissar Friedrich Gontard ist beunruhigt. Es beginnt ein spannender Wettlauf mit der Zeit. Als ein weiterer Todesfall hinzukommt, deutet alles darauf hin, dass des Rätsels Lösung in der Vergangenheit liegt.
Die Reihe um den empfindsamen Kriminalkommissar aus bürgerlichem Haus erreicht mit „Die schlafenden Hunde“ das Jahr 1979. Gontard ist mittlerweile Mitte fünfzig. Es ist die Zeit nach dem „deutschen Herbst“. Lilo Beil schmückt sie für uns wieder plastisch und lebendig aus, wie sie mit ihren beiden vorherigen Gontard-Krimis Zeitgemälde der Fünfziger- und Sechzigerjahre schuf. Schauplätze sind nunmehr Hohenkirch, Gontards Wohnort im Odenwald, Heidelberg, die Westpfalz und Nordfrankreich.
Lilo Beil
© 2017 in der Nikolauskapelle Klingenmünster/Lesung aus "Ein feste Burg"

Lilo Beil

geb. 1947, verbrachte ihre Kindheit in einem südpfälzischen Pfarrhaus. Nach dem Studium der Anglistik und Romanistik in Heidelberg unterrichtete sie fast vierzig Jahre an einem südhessischen Gymnasium. Die Mutter von drei erwachsenen Töchtern lebt heute mit ihrem Mann und einem Hund in Birkenau im Weschnitztal.

Sie hat bisher elf Krimis veröffentlicht, davon folgende um Kommissar Friedrich Gontard (Gottes Mühlen, Das Licht unterm Scheffel, Die schlafenden Hunde, Die Nacht der grauen Katzen, Die Mauern des Schweigens, Das gläserne Glück, Die Reise des Engels, Ein feste Burg).

In 3 Krimis ermittelt Charlotte Rapp (Die Kinder im Brunnen, Vielleicht auch träumen, In kindlicher Liebe).

Immer stellt sie aktuelle Themen in den Mittelpunkt, wie Mobbing, das Dritte Reich oder Missbrauch. Zudem hat sie in zahlreichen Anthologien Kurzkrimis und bisher fünf Erzählbände veröffentlicht.