Mords Apfel
Harald Schneider

Mords Apfel

Anthologie: Kreisausschuss d. Odenwaldkreises

Sieben-Verlag

September 2009
sofort lieferbar
ISBN 9783940235855
     

In den dreißig besten Beiträgen des 3. Odenwälder Krimi-Schreibwettbewerbs 2009 wird im Zeichen des Apfels heimtückisch gemordet und gemeuchelt. Unterhaltsame und spannende Kurzgeschichten lassen Leichen unter Apfelbäumen verschwinden und Äpfel zu Mordwaffen werden. Nach dieser Lektüre beißt man nachdenklicher in einen saftigen Apfel als zuvor.

 

Harald Schneider

Harald Schneider

Harald Schneider wohnt im Rhein-Neckar-Dreieck in Schifferstadt bei Ludwigshafen und begann bereits während seines Studiums zu schreiben. Zunächst schrieb er für diverse Studentenzeitungen, im Laufe der Zeit folgten immer mehr Kurzkrimis- und Geschichten für vier Kinder (Jahrgang 1994 – 2008) beschäftigt er sich intensiv mit Kinderratekrimis und Detektivgeschichten. Daneben arbeitet er heute als Betriebswirt in einem Medienkonzern und beschäftigt sich dort mit Strategieplanung im Verlagswesen. 2008 erschien im Gmeiner Verlag sein erster Pfalzkrimi für Erwachsene mit dem Titel "Ernteopfer". Im Jahr 2016 ist die Reihe um Kommissar Palzki bereits auf 14 Bände angewachsen (alle im Gmeiner-Verlag). Seit 2013 ermitteln mit den "Palzki-Kids" auch die Kinder des Kommissars (interaktive Kinderkrimis für die Alterstufe 7 - 12 Jahre).
Erreichbar unter www.palzki.de