Die Mörderin vom Bodensee
Nadine Buranaseda, Ingrid Werner

Die Mörderin vom Bodensee

26 Krimis & Rezepte
sofort lieferbar
ISBN 9783954281855
12,95 € [D], 13,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Rätselhafte Unfälle, rasante Gaunereien und raffinierter Schmuggel – unter der glitzernden Wasseroberfläche des Bodensees verbergen sich dunkle Dramen und schaurige Geheimnisse. Und die Idylle der sanften Hügellandschaft am See ist trügerisch. Lesen Sie, was passiert, wenn badische, schwäbische, bayerische, österreichische und schweizerische Köche aufeinander treffen...
27 Autorinnen und Autoren servieren skurril-heitere, schwarzhumorige und mörderisch spannende Kurzkrimis zusammen mit typischen Rezepte aus der Bodenseeregion. Und wollten Sie nicht schon immer wissen, wie man einen feuerspeienden Schwan serviert?
Mit Texten von Nadine Buranaseda, Gitta Edelmann, Thomas Erle, Karl Fritz, Henry Gerlach, Anne Grießer, Renate Klöppel, Anita Konstandin, Monika Küble, Uschi Kurz, Jutta Motz, Barbara Saladin, Regina Schleheck, Ursula Schmid-Spreer, Christian Sußner, Heike Thissen, Ulrike und Michael Wanner, Gudrun Weitbrecht und Ingrid Werner.
Nadine Buranaseda
© Buranaseda

Nadine Buranaseda

Jahrgang 1976, ist gebürtige Kölnerin mit thailändischen Wurzeln väterlicherseits und lebt in Bonn. Sie studierte Deutsch und Philosophie und wurde im Hörsaal entdeckt: Für einen ihrer letzten Scheine, den sie für die Anmeldung zum Ersten Staatsexamen benötigte, durfte sie statt einer analytischen Arbeit einen Kurzkrimi schreiben, den ihr Professor einem Verlag vorgelegt hat. 2005 veröffentlichte sie ihren ersten Krimi – einen Jerry-Cotton-Roman, dem bis heute mehr als ein Dutzend folgten. 2007 wurde sie für den Agatha-Christie-Krimipreis nominiert. Mit "Seelengrab" erschien 2010 ihr erfolgreicher erster Bonn-Krimi. 2011 gehörte sie zu den vier Stipendiaten des Tatort-Töwerland-Krimistipendiums. Im Herbst 2012 erschien die Fortsetzung ihres Debüts "Seelenschrei" um die Ermittler Lutz Hirschfeld und Peter Kirchhoff. Von 2015 bis 2018 war Nadine Buranaseda Chefredakteurin des SYNDIKATs. 2016 war sie Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung. Nach zweieinhalb Jahren als feste Lektorin bei Bastei Lübbe hat sie sich nun mit www.typo18.de als Lektorin und Autorencoach selbstständig gemacht und arbeitet aktuell an einem Thriller.

Ingrid Werner
© Anette Göttlicher

Ingrid Werner

1964 in München geboren. Bankkauffrau, Verwaltungsjuristin, Mutter von drei Kindern, Heilpraktikerin, Entspannungspädagogin, Malerin und jetzt endlich Autorin. Sie lebt mit ihrer Familie samt Hund in Bad Griesbach im Rottal. Mitglied beim Syndikat und bei den Mörderischen Schwestern.