Die Strafverteidigerin
Anke Gebert

Die Strafverteidigerin

Kindler/Rowohlt

Januar 2001
sofort lieferbar
ISBN 9783463405643
19,90 € [D]
     

Der Baader-Meinhof-Kronzeuge Gerhard Müller, der Terrorverdächtige Hamadi, Hochstapler Harksen, der "Säuremörder" Lutz R., der Pate von Rostock, die Bosse der Hell's Angels - Leonore Gottschalk-Solger war stets mit eindrucksvollen Fällen betraut. Sie wurde schon oft bedroht, einer ihrer Mandanten wurde vor Gericht erschossen und dennohc ist die Leidenschaft für ihren Beruf ungebrochen. Die unerschrockene Strafverteidigerin hat keinen Dünkel, sie versteht - und spricht - die Sprache ihrer Mandanten. Doch nicht nur ihre Aufsehen erregenden Fälle, sondern uach ihre faszinierende Persönlichkeit, gepaart mit ihrer mitreißenden Lebensgeschichte, bieten Stoff für ein spannendes Buch.

Anke Gebert

Anke Gebert

Anke Gebert

studierte u.a. am „Deutschen Institut für Literatur“ in Leipzig und arbeitete in verschiedenen Berufen, bevor sie in Hamburg an der Master School Film ein Drehbuch-Studium absolvierte. 

Seit einigen Jahren ist sie freie Autorin von Romanen, erzählenden Sachbüchern und Drehbüchern – und gibt Seminare für Kreatives Schreiben. Für ihre Arbeiten erhielt sie diverse Preise.

Zu ihren bekanntesten Büchern zählen der Roman „Die Summe der Stunden“, die Biografie „Die Strafverteidigerin“, das Sachbuch „Im Schatten der Mauer“ und der Kriminalroman „Das Treiben“. 

2012, 2014 und 2015 erschienen ihre Küsten-Krimis:„Sturz in den Tod“, „Travemünde: Tod“ und „Über Kreuz“.

                                                                                  www.ankegebert.de