In Kürze verstorben
Wolfgang Kemmer (Hg.), Michaela Küpper (Hg.)

In Kürze verstorben

kbv Verlag

November 2008
sofort lieferbar
ISBN 9783940077424
8,90 € [D], 9,20 € [A] , SFr. 13,50 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Tot. Hinüber. Abgenippelt.
Das blüht ihnen allen, den armen Opfern. Es rafft sie gleich reihenweise dahin, denn zwanzig ruchlose Krimiautoren haben die Messer gewetzt, die Pistole geladen, das Giftfläschchen entkorkt. Sie sind preisgekrönt und vielgelesen, und neben ihren Romanveröffentlichungen frönen sie auch von Zeit zu Zeit der kurzen, knappen Form. In zwanzig brillanten Kurzgeschichten beweist die crème de la crime Deutschlands, dass sie durchaus ihr mörderisches Handwerk versteht.

Der Herausgeber Wolfgang Kemmer hat mit feinem Gespür für's Besondere Texte von Thomas Kastura, Carsten Sebastian Henn, H.P. Karr, Sandra Lüpkes, Jürgen Kehrer, Anne Chaplet, Jürgen Ehlers, Jan Zweyer, Friederike Schmöe, Frauke Schuster, Alfred Bekker, F.G. Klimmek, Anne Grießer, Martin Schüller, Eva Karnofsky, Christoph Güsken, Richard Lifka, Martin Spiegelberg, Michaela Küpper und Ralf Ströcker zu einer bemerkenswerten Sammlung zusammengefasst.
Wolfgang Kemmer

Wolfgang Kemmer

geboren im Hunsrück, studierte Germanistik, Anglistik und Angloamerikanische Geschichte in Köln und arbeitete anschließend als Lektor in einer Münchner Literaturagentur. Heute lebt er als freier Lektor und Autor mit seiner Familie in Augsburg. Er schreibt Krimis und historische Romane und betreute als Herausgeber viele Jahre den Kurzkrimi-Podcast für Jokers-Weltbild. 2011 war er nominiert für den Agatha-Christie-Preis.

Michaela Küpper

wurde 1965 im niederrheinischen Alpen geboren und ist in Bonn aufgewachsen. In Marburg studierte sie Soziologie, Psychologie, Politik und Pädagogik. Anschließend volontierte sie in einem Verlag und war dort langjährig als Redakteurin und Projektmanagerin tätig. Heute arbeitet sie als freiberufliche Autorin, Redakteurin und Illustratorin.

Gern würde sie einmal etwas Romantisches schreiben, aber bei jedem Versuch liegt irgendwann jemand tot in der Ecke. Sie veröffentlichte bisher drei Romane sowie zahlreiche Kurzkrimis und das literarisch-kulinarische Rollenspiel „Mord in der Villa Mafiosa“.

Wenn sie sich nicht gerade mit Mord und Totschlag beschäftigt, widmet sie sich auch anderen Themen: Sie konzipiert Sach- und Beschäftigungsbücher für Kinder und schrieb den Reise- und Kulturführer „Entlang der Sieg“.

Michaela Küpper lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Königswinter.