Tod in der Hasenheide
Connie Roters

Tod in der Hasenheide

1. Fall für Hauptkommissar Breschnow

Emons Verlag

Taschenbuch
2. Auflage, Juni 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783954512959
11,90 € [D], 12,30 € [A] , SFr. 16,50 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
In Neukölln stolpert eine Journalistin über eine taufrische Leiche. Als dann jedoch in ihrer Wohnung die Tatwaffe auftaucht, wird aus der Zeugin eine Verdächtige. In der Zwischenzeit findet Kommissar Breschnow, Hobbylyriker und Berufstrinker, heraus, dass das Opfer Elite-Ausbilder bei der Bundeswehr und als skrupelloser und brutaler Schinder bekannt war. Breschnow kommt einem perfiden Racheplan auf die Spur – und muss dann erkennen, dass seine Ermittlungen ihn auf eine völlig falsche Fährte gelockt haben ...
Connie Roters

Connie Roters

Connie Roters studierte an der FU Berlin Publizistik, Germanistik und Soziologie. Sie arbeitete als freie Journalistin im Kulturbereich, als Modellbauerin für Spezialeffekte beim Film, als Agentin für Kleinkunstveranstaltungen, als Sozialarbeiterin mit traumatisierten Menschen und unterrichtete Autobiografisches und Kreatives Schreiben.

Veröffentlichte Kriminalromane:
„Tod in der Hasenheide“, April 2014, Emons Verlag

"Das Grab im Schnee", November 2015, BerlinVerlag/Piper

"Endstation Neukölln", Juni 2017, Emons Verlag

Veröffentlichungen in Anthologien:
Krimineller Reiseführer - "Treptower Steine", Windspiel Verlag
Bonner Literaturpreis 2015, shortlist Labyrinth - "Marie"
Künstlerpech & 13 weitere Kurzkrimis - "Pixelglück", Hybridverlag
Sachsenmorde 2 - "Gestern wie heute", Edition Krimi
Endlich(er) Urlaub - "Endlich(er) Urlaub", Hybridverlag