Endstation Heissen
Horst-Dieter Radke

Endstation Heissen

März 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783954003266
     
Mühlheim 1953. Es geht langsam aufwärts, und Kriminal-Insepktor Alfred Poggel kann sich den ersten Urlaub am Lago Maggiore leisten. Was kümmern ihn da die Vergewaltigungen an der Straßenbahnhaltestelle in Heißen. soll sich doch die Sitte darum kümmern. Zurück in Mülheim ist Schluss mit Dolce vita: Unweit der Heißener Gnadenkirche werden zwei Junge Frauen missbraucht und erwürgt. Allzu schnell lässt der neue Staatsanwalt Dr. heinermann einen Verdächtigen verhaften. Die Volksseele kocht, und als die Polizei Werner Hasenfuß laufen lassen muss, weil er zweifelsfreie Alibis hat, droht ein Lnychmord.
Horst-Dieter Radke

Horst-Dieter Radke

Jahrgang 1953, geboren in Hamm/Westfalen, lebt seit 1982 im Taubertal, ist freiberuflich tätig als Autor, Lektor, Fachjournalist. Mitglied bei den 42er Autoren und beim syndikat. Im Jahr 2013 erschien im Gmeiner-Verlag in der Reihe 66 Lieblingsplätze der Band »Alles fließt in Tauberfranken« und im SmartBooks-Verlag »E-Book Publishing für Autoren«. Beim Regionalia Verlag erschienen weitere Bücher zum Thema Franken: Sagen und Legenden aus Franken (2014), Mittelalter in Franken (2015) und Das ist Franken (2016). Krimis sind bei dotbooks und Sutton erschienen, ab 2016 bei der edition oberkassel.