Das Hirschluder
Christian Oehlschläger

Das Hirschluder

Neumann-Neudamm Melsungen

300 Seiten
2. Auflage, September 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783788816711
16,95 € [D], 17,50 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Hungrig und voller Gier pickt ein Kolkrabe in den Augenhöhlen eines menschlichen Schädels, den er im winterlichen Klosterforst von Wienhausen gefunden hat. Mit einem Harvester, einer mächtigen Holzerntemaschine, deren eigentliche Aufgabe es ist, Bäume zu fällen, zu entasten und zu zersägen, ist ein finnischer Waldarbeiter enthauptet worden. Nach einem Arbeitsunfall sieht es allerdings nicht aus. Bevor sich der Aasvogel weiter über den Kopf des Getöteten hermachen kann, wird er von einem Schuss aufgeschreckt.
Kurze Zeit später wimmelt es im Wald vor blinkenden Einsatzfahrzeugen.
Auf dem engen Forstweg drängen sich Polizei-, Kranken- und Feuerwehrwagen. Unter den Kripobeamten der Mordkommission, deren weiße Plastikschutzanzüge in der Schneelandschaft eine ungewollte Tarnung abgeben, befinden sich auch Robert Mendelski und Maike Schnur von der PI Celle. Der Kolkrabe hat längst das Weite gesucht.
Christian Oehlschläger

Christian Oehlschläger

geb. 1954 in Hannover, Förster bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, zuvor mehrere Jahre als forstlicher Berater in Mittel- und Südamerika. Neben zahlreichen Beiträgen für die Fachpresse sind von Oehlschläger die Kurzgeschichtenbände 'Seltene Beute', 'Wildwechsel', 'Draußen vom Walde', 'Wo Hirsch und Has' und 'Auf trügerischer Spur' sowie die Kriminalromane 'Der Schwanenhals', 'Der Kohlfuchs', 'Die Wolfsfeder', 'Der Waldvogel', 'Das Hirschluder' und 'Der Neunwürger' erschienen. Zudem hat der als 'Krimi-Förster' bekannte Autor an diversen Anthologien mitgewirkt. www.ch-oehlschlaeger.de

Termine

Wann Was Wo
16. Apr 20
21:30 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Ladies´Crime III"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
SofaLOFT
30173 Hannover
17. Apr 20
18:30 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Höllisches Hannover I"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
Gewerbepark Alter Schlachthof Hannover
30173 Hannover