Die Soßenhobel-Mafia
Ute Haese

Die Soßenhobel-Mafia

Bookshouse Verlag

Taschenbuch
Oktober 2014
sofort lieferbar
EAN 9789963525492
8,99 € [D]
Sonderpreis 0,– €
     
„Staller hier. Guten Morgen, Frau Döllinger. Ich rufe an, weil – ja, ja, immer im Dienst! Frau Döllinger, Sie werden sich bestimmt schon gewundert haben, weshalb Ihr Gatte gestern Abend so lange in der Firma geblieben ist, genauer gesagt, weshalb er die ganze Nacht dort verbracht hat beziehungsweise es Ihnen so scheinen musste, als verbrüge … äh … verbrächte … Pardon? … Äh … ich wollte damit sagen, dass Ihr Mann letzte Nacht nicht nach Haus gekommen ist … Nein … Ja, da bin ich ganz sicher.“ Er lockerte seine Krawatte. „Frau Döllinger, Sie müssen jetzt ganz tapfer sein. Ihr Mann ist entführt worden!“

So kann’s kommen. Denn was tut der brave Bürger, wenn sich seine gesamten Ersparnisse bei einer obskuren Geldanlage in Luft aufgelöst haben? Er sinnt auf Wiedergutmachung. Und verspekuliert sich damit unter Umständen ein weiteres Mal, wenn sich auch die scheinbar todsichere Alternative als Flop erweist.
Ute Haese

Ute Haese

Die promovierte Politologin und Historikerin, geboren 1958, war zunächst als Wissenschaftlerin tätig. Seit 1998 arbeitet sie hauptberuflich als Schriftstellerin und widmet sich inzwischen ausschließlich der Belletristik mit dem Kriminalroman als Schwerpunkt. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Torsten Prawitt beackert sie daneben noch das Feld der Satire sowie inzwischen zusätzlich das der Fotografie. Mit Kriminal-Kurzgeschichten ist sie außerdem in verschiedenen Anthologien vertreten. Ute Haese lebt am Schönberger Strand in Schleswig-Holstein. Sie ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern.