Monday Club. Der zweite Verrat
Krystyna Kuhn

Monday Club. Der zweite Verrat

Band 2

Oetinger

Broschur
Mai 2016
sofort lieferbar
ISBN 9783789140624
16,99 € [D], 17,50 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Schlaflos in Bluehaven. Fayes Albtraum geht weiter: Ihre Schlaflosigkeit hat ihr schon immer das Gefühl gegeben, anders zu sein. Doch jetzt schwebt Faye in höchster Gefahr.Wichtige Akten sind plötzlich verschwunden. Das Haus der verrückten Missy wird in Brand gesteckt. Und dann bescheinigt Tante Liz Faye auch noch, dass sie an derselben Störung leidet, die schon beim mysteriösen Tod von Zoey Fuller und Fabiana Nunez eine Rolle gespielt hat. Hat der gut aussehende Luke recht, wenn er behauptet, dass der Monday Club hinter allem steckt? Verzweifelt kämpft Faye um die Wahrheit, die nicht nur ihr Leben bedroht. Der zweiter Band der Trilogie "Monday Club" von Krystyna Kuhn.
Monday Club www.facebook.com/mondayclubtrilogie
Krystyna Kuhn

Krystyna Kuhn

Krystyna Kuhn, 1960 in Würzburg geboren, studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte, zeitweise in Moskau und Krakau. Sie arbeitete als Redakteurin und Herausgeberin im EDV-Bereich. Krystyna Kuhn lebt in der Nähe von Frankfurt, dem Schauplatz ihrer Romane. Nach „Fische können schweigen“ (Piper 2001), „Die vierte Tochter“ (Piper 2002), Engelshaar (Piper 2005) und „Wintermörder (2007) kommt pünktlich zur Criminale und zum Kafkajahr 2008 „Die Signatur des Mörder“, in dem ein Serientäter nach Motiven von Franz Kafka mordet.Von Krystyna Kuhn sind außerdem 2007 die beiden Jugendbücher „Schneewittchenfalle“ und „Märchenmord“ im Arenaverlag erschienen. Krystyna Kuhn hat eine besondere Verbindung zu Wien. In ihrem Roman „Die vierte Tochter“ geht es um die geheimnisvolle Urenkelin der Kaiserin Sissi.