Rote Karte für Grappa
Gabriella Wollenhaupt

Rote Karte für Grappa

grafit Verlag

Mai 2006
sofort lieferbar
ISBN 9783894253189
8,95 € [D], 9,20 € [A] , SFr. 11,90 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Kaum von ihrer schweren Verletzung genesen, arbeitet Maria Grappa schon wieder an einer heißen Story: Toninho, der Stürmer-Star der Schwarz-Gelben, wird entführt, seine Freundin Margit überfallen und vergewaltigt. Während die Polizei glaubt, dass ein seit zehn Jahren gesuchter Serientäter hinter der Vergewaltigung steckt, ist die rothaarige Reporterin überzeugt, dass Entführung und Überfall in Zusammenhang stehen – denn Margit ist die Tochter des Mannes, der in seiner Eigenschaft als Präsident den Bierstädter Traditionsverein mit undurchsichtigen Spekulationen in den finanziellen Ruin getrieben hat.
Und Grappa hat zumindest teilweise Recht, die Polizei identifiziert aufgrund von DNA-Spuren Toninho als Vergewaltiger. Der vermeintlich Entführte wird umgehend zur Fahndung ausgeschrieben. Mit Erfolg: Toninho taucht wieder auf – allerdings in fein säuberlich verpackten Einzelteilen. Irritierend: Seine Füße stecken in roten Lack-Stilettos – ein Hinweis auf Toninhos Aktivitäten im Bierstädter Rotlichtmilieu?
Gabriella Wollenhaupt
© frauausglas@yahoo.de

Gabriella Wollenhaupt

Gabriella Wollenhaupt wurde 1952 geboren und arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren als Journalistin im Ruhrgebiet, derzeit als Fernsehredakteurin beim WDR in Dortmund. Mit der Figur der Maria Grappa hat sie eine der originellsten und witzigsten Ermittlerinnen der Krimi-Szene geschaffen.
Ich habe 23 Krimis geschrieben, in denen Maria Grappa meine Serienheldin ist und zwei historische Krimis.