Mord am Pulverbach
Gisela Garnschröder

Mord am Pulverbach

Aavaa Verlag

Kommissar-Tann-Krimi [4]

Taschenbuch
1., Auflage, Oktober 2010
sofort lieferbar
ISBN 9783862541454
11,95 € [D], 11,95 € [A] , SFr. 14,95 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Am Fuße des Teutoburger Waldes liegt das idyllische Städtchen Steinhagen. Doch merkwürdige Todesfälle zerstören die ruhige Beschaulichkeit.
Ein siebzehnjähriger Schüler wird des Nachts von einem Auto überfahren. Drei Tage später finden Bauarbeiter am Pulverbach in einem Bauwagen einen Toten. Die Baustelle wurde von Dieben leergeräumt.
Hauptkommissar Tann und seine Kollegin Vera Senft von der Gütersloher Kripo finden heraus, dass zwischen dem Unfallopfer und dem Toten an der Baustelle ein Zusammenhang besteht.
Stück für Stück kämpfen sich die Ermittler durch einen Berg von Hinweisen. Doch erst die nächtlichen Anrufe bei der Witwe des ermordeten Bauarbeiters und die Tatsache, dass der Ermordete von einem roten Wagen mit Frontbügel abgeholt wurde, bringen die Beamten auf die richtige Spur. Eine Spur, die sich immer mehr verdichtet, als auch der Hauptkommissar und seine Kollegin von dem anonymen Anrufer bedroht werden.
Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder ist in Herzebrock/Ostwestfalen geboren und aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof. Sie erlangte die Hochschulreife und studierte Betriebswirtschaft. Nach dem Vordiplom entschied sie sich für eine Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt.
Immer war das Schreiben ihre Lieblingsbeschäftigung. Anfangs veröffentlichte sie Gedichte und humorvolle Anekdoten. Die berufliche Tätigkeit in der Justizvollzugsanstalt brachte den Anstoß zum Kriminalroman.
Gisela Garnschröder wohnt in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder.
Mitglied bei:„Mörderische Schwestern“ und bei: „DeLiA“