Unter dem Moos
Helmut Freiherr von Scheurl-Defersdorf

Unter dem Moos

Ein Kriminalroman

LITVERLIN

Taschenbuch
September 2010
sofort lieferbar
ISBN 9783944995052
13,80 € [D], 14,60 € [A] , SFr. 17,50 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Wenn Bernd Breunecke und sein Chef Egon Schneider einen Mordfall untersuchen, gibt es Streit mit Vorgesetzten und Behörden und manchen Seitenhieb auf die Politik. Die Leiche bei Bio-Xpress in Bodman-Ludwigshafen betrifft eigentlich nicht ihren Ermittlungsbereich. Merkwürdigerweise handelt es sich um einen Schweizer mit gefälschtem polnischen Pass. Illegale Erntearbeiter und der Goldbachstollen kommen ins Spiel. Die Überlinger Verkehrssituation wird beleuchtet und der laufende Wahlkampf um das Amt des Oberbürgermeisters. Verwickelte Beziehungen in Gegenwart und Vergangenheit sind aufzudecken, und ein Haufen Ärger ist zu bewältigen, bevor die beiden Kriminalisten den Mörder stellen können.
Helmut Freiherr von Scheurl-Defersdorf
© Foto: Gabriella Kätzler

Helmut Freiherr von Scheurl-Defersdorf

wuchs in Westfalen auf. Lebensstationen waren Werkzeugmacher, Zeitsoldat; Germanistikstudent, Volksschullehrer, Fachleiter am Bezirksseminar, Realschullehrer. Bis zur Pensionierung 2005 Realschulkonrektor in Erlangen sowie Zweitprüfer für Deutsch-Sprachwissenschaften an der dortigen Universität. Mit seiner Frau Gabriella Kätzler lebt Frhr. v. Scheurl-D. seither in Owingen am Bodensee. Dort seit 2006: jährliche Lyrikwerkstatt des IBC Überlingen. Veröffentlichungen ab 2001: Lyrik-Kalender und Lyrik-Kartensätze sowie ein Beziehungsmärchen für Erwachsene. "Apfelernte" (2009) ist sein Debüt als Krimiautor.
Seither sind "Hänselejuck" (2009), "Lokalredaktion" (2010) und "Himbeerschlag" (2010) erschienen. Im September 2010 folgt "Unter dem Moos". HvSD arbeitet inzwischen auch als Lektor für den Verlag Ulrich Seutter.