König von Albanien
Andreas Izquierdo

König von Albanien

Rotbuch Verlag

September 2007
sofort lieferbar
19,90 € [D]
     

1913 gelingt dem Berliner Schausteller, Rumtreiber und genialem Hochstapler Otto Witte ein unglaublicher Coup: Er wird König von Albanien. Fünf Tage geht es drunter und drüber in dem kleinen Balkanstaat. Dann fliegt der Schwindel auf. König Otto I. sitzt in der Falle, umzingelt von Untertanen, die nur noch eines wollen: seinen Kopf.

Der Roman "König von Albanien" wurde 2008
mit dem Sir Walter Scott-Preis in Gold augezeichnet.

"Die Geschichte ist tollkühn, der Autor wohl auch. Wer sonst hätte sich des mausetotgesagten Schelmenromanes angenommen - und ihn so fulminant wiederbelebt! Man hätte sich keinen besseren Geburtshelfer als Andreas Izquierdo wünschen können."
Frank Schätzing

 

 

Andreas Izquierdo

ANDREAS IZQUIERDO, geboren 1968, Sohn einer spanischen Krankenschwester und eines deutschen Ingenieurs, ist Schriftsteller und Drehbuchautor.

Neben dirversen Kriminalromanen veröffentlichte er u. a. den Roman „König von Albanien“ (2007), der mit dem Sir- Walter-Scott-Preis für den besten historischen Roman des Jahres ausgezeichnet wurde, sowie den Roman „Apocalypsia“ (2010), der den Lovelybooks-Leserpreis in Silber für das beste Buch 2010 erhielt und zum Buch des Jahres bei Vorablesen.de gewählt wurde. 

„Das Glücksbüro“ und „Der Club der Traumtänzer“ erschienen im Kölner DuMont-Verlag. Der neue Roman "Romeo & Romy" erscheint im April 2016 bei Suhrkamp/Insel.

Daneben diverse Sitcom- und Serienbücher für RTL, ZDF, SAT 1 und WDR.