Der Fluch der goldenen Möwe
Peter Gerdes

Der Fluch der goldenen Möwe

Inselkrimi

Leda-Verlag, 2009

Taschenbuch
Mai 2013
sofort lieferbar
ISBN 9783864120138
11,– € [D], 11,40 € [A]
Sonderpreis 0,– €
     
Eine McDaisy’s-Filiale auf Langeoog? Heiko Grendels Plan sorgt für Unruhe auf der Nordseeinsel, würde die Eröffnung solch eines Schnellrestaurants doch die ganze Restaurantszene durcheinanderwirbeln. Als bekannt wird, dass Grendel bereits Geldgeber aus Leer gefunden und die Gemeinde keine Handhabe gegen eine Neugründung hat, schlagen die Wogen hoch. Aus dem verbalen Schlagabtausch wird ein handgreiflicher. Als es aber zu nächtlichen Überfällen und sogar zu einer Entführung kommt, ist nicht nur Inselpolizist Lüppo Buss entsetzt.
Hauptkommissar Stahnke, der sein freies Osterwochenende auf Langeoog verbringt, schaltet sich in die Ermittlungen ein. Bald kommen ihm Zweifel, ob die Zusammenhänge wirklich so sind, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Sind vielleicht andere Motive im Spiel? Und liegt er mit seinen Tätervermutungen womöglich weit daneben?
Dass die Lösung in seiner unmittelbaren Nähe zu suchen ist, erkennt Stahnke erst spät. Die Zeit, die ihm bleibt, eine Katastrophe zu verhindert, läuft unerbittlich ab …
Peter Gerdes

Peter Gerdes

geboren 1955 in Emden, lebt in Leer (Ostfriesland). Studium der Germanistik und Anglistik, anschließend als Journalist und Lehrer tätig. Literarische Anfänge Ende der 70er Jahre; schreibt seit 1995 vor allem Kriminalliteratur und betätigt sich als Herausgeber. Seit 1999 Leiter der Ostfriesischen Krimitage.
Kriminalromane: Ein anderes Blatt; Thors Hammer; Ebbe und Blut; Der Tod läuft mit; Fürchte die Dunkelheit; Solo für Sopran (auch als Hörbuch); Der siebte Schlüssel (2007); Sand und Asche (2009); Wut und Wellen (2010); Zorn und Zärtlichkeit (2011, alle als Leda-TB und Leda-E-Book erhältlich). Storybände: Das Mordsschiff (vergriffen); Stahnke und der Spökenkieker; Kurz und schmerzlos (2011). Zahlreiche Anthologie-Beiträge und Herausgaben, v.a. "Mordkompott"-Reihe.