Melbtal
Alexa Thiesmeyer

Melbtal

Emons Verlag

Mai 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783954513079
10,90 € [D]
     

Bonn Krimi
Zwei Tote in einem Seniorenheim wären an sich nichts Ungewöhnliches. Doch Privatdetektiv Freddy glaubt, dass die beiden Damen in mörderischer Absicht auf die letzte Reise geschickt wurden. Gemeinsam mit seiner Freundin Pilar beginnt er zu ermitteln. Denn sie meint zu wissen, wer der Täter ist – und wer sein nächstes Opfer sein wird. Von der Gefahr, die ihre Jagd nach Beweisen mit sich bringt, ahnt sie allerdings nichts . .

Der zweite Fall für Pilar und Freddy in Bonn

Auch in »Melbtal« lässt Alexa Thiesmeyer das Duo Pilar und Freddy in einem vertrackten Fall ermitteln. Die beiden sympathischen Hauptfiguren sind authentisch und liebevoll
dargestellt. Bis zum rasanten Finale entwickelt die Handlung durch gelungene falsche Fährten mehr und mehr eine Sogwirkung, der sich der Leser nicht entziehen kann. Die
Region ist wie im Vorgängerroman »Kottenforst« stimmungsvoll eingefangen: Die Ermittlungen spielen vor allem im namengebenden Melbtal, auf dem Kreuzberg und den
angrenzenden Stadtvierteln, sowie in der Innenstadt. Die typisch bönnsche Mentalität ist gut herausgearbeitet. Eine Ermittlerin mit Herz, ein erzählerisch dichter Plot und        Hochspannung bis zur letzten Seite – ein Bonn-Krimi, den man nicht verpassen sollte.

 

 

Alexa Thiesmeyer

Alexa Thiesmeyer

Geboren am Bodensee, aufgewachsen in Bonn, dort Studium und Ausbildung zur Juristin. Mehrjährige Tätigkeit als freie Journalistin, später als Dozentin einer Krankenpflegeschule. Seit 1986 im Bereich Theater tätig, seit 1987 Veröffentlichungen von Krimikomödien und zahlreichen anderen Bühnentexten, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz aufgeführt werden. Kurzkrimis in verschiedenen Anthologien seit 2003,Kriminalromane seit 2010. Alexa Thiesmeyer lebt mit ihrer Familie in Bonn.