Julmonds Grab
Bettina Hellwig

Julmonds Grab

Ein Schwaben-Krimi aus Marbach

Oertel und Spörer

Mai 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783886273492
10,95 € [D], 11,30 € [A] , SFr. 16,50 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Ein Skandal um gefälschtes Hengstsperma, ein geheimnisvolles Pferdegrab und ein etwas zu attraktiver Reitlehrer - die Stuttgarter Tierärztin und Journalistin Antonia hat auf dem Marbacher Haupt- und Landgestüt alle Hände voll zu tun.
Als eine Gestütswartin unter rätselhaften Umständen an der Lauterquelle ums Leben kommt, muss Antonia befürchten, dass auch ihre Tochter Paula in Gefahr ist, solange sie als Azubi auf der Hengststation arbeitet.
Auch der breitschultrige Norbert interessiert sich auffallend stark für den Betrug. Der Fan von Schwarzwälder Kaltblutpferden taucht seltsamerweise immer genau dann auf, wenn es für Antonia gefährlich wird.
Bettina Hellwig

Bettina Hellwig

Bettina Hellwig kam 1963 in Braunschweig zur Welt und wuchs in Krefeld, Düsseldorf, Siegen und Arbon am Bodensee auf. Bis zur Matura verdiente sie sich ihr Taschengeld mit Artikeln für Schweizerische Regionalzeitungen. In Berlin und Göttingen studierte sie Pharmazie und ein paar Semester Medizin und wurde Apothekerin mit Doktortitel. Sie lebt und arbeitet als Medizinjournalistin und Krimiautorin in Stuttgart und Konstanz.

Im Herbst 2013 wurde ihr Kurzkrimi „Geisterfahrer“ beim Freiburger Krimipreis ausgezeichnet. Ihr erster Kriminalroman „Julmonds Grab“ erschien 2014 bei Oertel und Spörer. Bei Wellhöfer hat sie zwei Anthologien herausgegeben: "Schwabens Schwarze Seele" (2015) und "Die Mörderin vom Bodensee" (2016).