Ins Gras gebissen
Brenda Stumpf

Ins Gras gebissen

Januar 2001
sofort lieferbar
8,99 € [D]
     

Pippa Bolles vierter Fall
Ein großzügiger Scheck lockt Pippa zu ihrem ersten Auftrag als professionelle Haushüterin in die beschauliche Altmark. Christabel Gerstenknecht, die fast hundertjährige Besitzerin einer Gartenzwergmanufaktur, will nicht allein sein und hat Pippa für zwei Wochen als Gesellschafterin engagiert. Der Traum vom leicht verdienten Geld ist schnell ausgeträumt: Das tägliche Arbeitspensum der rüstigen alten Dame, ein mysteriöser Spökenkieker, seltsame Todesfälle, ein Kommissar, der Pippas Hilfe bei Ermittlungen benötigt, sowie Störche und Gartenzwerge auf Wanderschaft halten die Haushüterin rund um die Uhr auf Trab.

Brenda Stumpf
© ©Marion Hoy

Brenda Stumpf

Jahrgang 1960, lebt an der Nordseeküste, Autorin von Romanen und Kurzgeschichten.
Pseudonyme: Lotte Minck, Frau Keller (Auerbach&Keller), Stella Conrad
Als Lotte Minck schreibt sie die Ruhrpott-Krimireihe um Loretta Luchs, die an einer Sexhotline arbeitet: Schwarzhumorig, schräg und kodderschnäuzig - eine Hommage an ihre alte Heimat Bochum.
Als Frau Keller ist sie eine Hälfte des Duos Auerbach&Keller. Die Besonderheit ihrer Krimireihe ist, dass alle Abenteuer ihrer Heldin, der Haushüterin Pippa Bolle, an einem anderen Ort spielen.
Unter ihrem eigenen Namen und als Stella Conrad ist Brenda Stumpf gänzlich unblutig unterwegs.