Tote Fische beißen nicht
Brenda Stumpf

Tote Fische beißen nicht

Januar 2001
sofort lieferbar
8,99 € [D]
     

Pippa Bolles dritter Fall

 Pippa Bolle wähnt sich im Glück: Sie soll in Südfrankreich die Renovierung eines Sommerhauses überwachen. In einem Anglerparadies bei Toulouse bezieht Pippa eine Ferienwohnung, die Pascal, charmanter Koch des Restaurants au Vent Fou, ihr unentgeltlich zur Verfügung stellt – allerdings nicht ohne Hintergedanken.
Als dann auch noch der Berliner Anglerclub »Kiemenkerle e.V.« zum großen Wettangeln anreist, ist es mit der Ruhe vorbei: Denn plötzlich hängt kein Fisch am Haken, sondern eine Leiche. Und schon befindet sich Pippa, Detektivin wider Willen, in einem neuen Fall.

Brenda Stumpf
© ©Marion Hoy

Brenda Stumpf

Jahrgang 1960, lebt an der Nordseeküste, Autorin von Romanen und Kurzgeschichten.
Pseudonyme: Lotte Minck, Frau Keller (Auerbach&Keller), Stella Conrad
Als Lotte Minck schreibt sie die Ruhrpott-Krimireihe um Loretta Luchs, die an einer Sexhotline arbeitet: Schwarzhumorig, schräg und kodderschnäuzig - eine Hommage an ihre alte Heimat Bochum.
Als Frau Keller ist sie eine Hälfte des Duos Auerbach&Keller. Die Besonderheit ihrer Krimireihe ist, dass alle Abenteuer ihrer Heldin, der Haushüterin Pippa Bolle, an einem anderen Ort spielen.
Unter ihrem eigenen Namen und als Stella Conrad ist Brenda Stumpf gänzlich unblutig unterwegs.