Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Gisela Garnschröder

Tod am Hermannsweg

Torben-Träller-Krimi [1]

September 2013
sofort lieferbar
ISBN 9783944176154
Mira Wiedemann hat das Häuschen ihrer Tante Agathe in Bielefeld an der Schlingenstraße geerbt und zieht von der Nordseeküste nach Ostwestfalen.
Gleich auf ihrer ersten Wanderung im Teutoburger Wald stolpert sie über eine Leiche am Hermannsweg. Ausgerechnet Thorben Träller, ihr ehemaliger Auszubildender, ist der ermittelnde Kommissar. Als dann noch der vorbestrafte Lehrer Friedhelm Froll auftaucht, wirft Mira alle Bedenken über Bord und ermittelt auf eigene Faust.
Ein spannender Kriminalroman um den Tod einer jungen Frau und eine Liebe, die kaum Chancen hat.
Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder

Gisela Garnschröder ist in Herzebrock/Ostwestfalen geboren und aufgewachsen auf einem westfälischen Bauernhof. Sie erlangte die Hochschulreife und studierte Betriebswirtschaft. Nach dem Vordiplom entschied sie sich für eine Tätigkeit in einer Justizvollzugsanstalt.
Immer war das Schreiben ihre Lieblingsbeschäftigung. Anfangs veröffentlichte sie Gedichte und humorvolle Anekdoten. Die berufliche Tätigkeit in der Justizvollzugsanstalt brachte den Anstoß zum Kriminalroman.
Gisela Garnschröder wohnt in Ostwestfalen, ist verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder.
Mitglied bei:„Mörderische Schwestern“ und bei: „DeLiA“

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com