Der wandernde Krieg: Sergej

Der wandernde Krieg: Sergej

Gardez! Verlag, JUHRVerlag

Oktober 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783942625111
10,90 € [D], 11,30 € [A]
     
Sergej weiß nur eins: Dass er seine Rache vollenden muss. Rache für den Mord an seiner Frau. Er bricht aus der Psychiatrie aus, um seinen Feldzug, den er vor Jahren begann, zu vollenden. In Leverkusen und Köln beginnt seine Suche. Er wird eine neue Liebe finden. Und er wird mehr und mehr entdecken, dass er Teil ist von etwas viel Größerem: die Figur in einem apokalyptischen Dreikampf, der sich in Langenrath, einem idyllischen Städtchen im Bergischen Land, entscheiden wird.

Michael Schreckenbergs epischer Mysteryroman gibt der Geschichte von Gut gegen Böse ein ganz neues literarisches Gesicht – es ist auch das eines zerrissenen, düsteren, zugleich faszinierenden Helden. In Langenrath, einem fiktiven Ort im Bergischen Land, wächst die Bedrohung durch eine finstere Macht mit jedem neuen Tag. Und mit ihr die Spannung.
Michael Schreckenberg

Michael Schreckenberg

geboren 1971 in Langenfeld, wohnt in Leverkusen, hat in Wuppertal studiert und zwischendurch auch mal ein Jahr in Hamburg verbracht und arbeitet heute vor allem in und um Köln und Wien.

Erste Kurzgeschichte mit 13 (Horror) es folgten weitere (durchaus lesenswerte) Kurzgeschichten und eine Romanserie die er heute vor allem für Trashlesungen benutzt die ihm (aufgrund eines unbdachten Schwurs) den Fluch eingebracht hat, in jedem Roman einen bestimmten Begriff mindestens einmal zu verwenden, oder sonst...

Schreiberische Umwege durch Uni und Journalismus führten Michael Schreckenberg in die PR-Abteilung eines Abfallentsorgungsunternehmens. Seither weiß er, wie man sich einer Leiche perfekt und spurlos entledigen kann. Mehr konnte ihm die PR dann auch nicht geben, also wandte er sich wieder bodenständigeren Themen zu – Horror, Krimi, und Dystopien in Form von Romanen, Kurzgeschichten und Drehbüchern.