Widmungsgedichte und Gedichte bei Gelegenheit

Widmungsgedichte und Gedichte bei Gelegenheit

Wehrhahn Verlag

Dezember 2020
sofort lieferbar
ISBN 9783865258311
16,– € [D], 16,50 € [A]
     
Der vorliegende Band enthält zum einen wissenschaftliche Beiträge, die sich mit dem Gelegenheitsgedicht, dem bis heute »ungeliebten Kinde« (Wulf Segebrecht) der Literaturwissenschaft, in Einzelfallanalysen vom Barock bis zur Gegenwartsliteratur beschäftigen. Im Mittelpunkt stehen Texte von Paul Fleming, Johann Wilhelm Ludwig Gleim, Johann Wolfgang von Goethe, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Theodor Fontane, Billy Joel und Landeg White, aber auch nationalsozialistische Gelegenheitsdichtung.
Zugleich versammelt dieses Buch Gedichte von Marcel Beyer, Ulrike Draesner, Nora Gomringer, Durs Grünbein, Ulla Hahn, Gerhard C. Krischker und Albert Ostermaier: Sie wurden eigens für diesen Band von den Lyrikerinnen und Lyrikern verfasst oder ausgewählt – und sind damit ausdrücklich oder indirekt dem so feinsinnigen und umsichtigen Literaturkritiker und Literaturwissenschaftler Wulf Segebrecht zugeeignet, dem dieser Band gewidmet ist.