Das Syndikat Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur
*
Ingrid Schmitz

Mordsreise

Insel-Krimi

Juli 2020
ISBN 9783958132177

Ab April 2020 als E-book auf allen Online-Plattformen erhältlich.

Mia Magaloff und ihre Freundin Gitti haben eine Busreise nach Leer in Ostfriesland gewonnen. Sie entpuppt sich als Verkaufsveranstaltung in einer Halle. Schlimmer noch: Das Kassenhäuschen ist von der Polizei versiegelt worden. Erst kürzlich war hier der Hallenbesitzer unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen. Mia und Gitti wollen schnellstens weg. Sie nehmen die nächste Fähre nach Spiekeroog, um wenigstens auf der Insel ein paar schöne Tage zu verleben. Doch da haben sie die Rechnung ohne ihre Verfolger gemacht.

Ingrid Schmitz
© (c) Ingrid Schmitz

Ingrid Schmitz

geboren 1955 in Düsseldorf, arbeitete dort als Speditionskauffrau bei einer kanadischen Reederei und später im sowjetischen Außenhandel. Seit 2000 ist sie hauptberuflich Schriftstellerin. Bisher hat sie an die 60 Krimikurzgeschichten veröffentlicht und 16 Kriminal-Anthologien herausgegeben. Im Jahr 2006 begann sie mit dem Kriminalromanschreiben und erfand die Serienfigur Mia Magaloff.

1. Fall (2006) Sündenfälle, Gmeiner Verlag - Thema: Kirche
2. Fall (2007) Mordsdeal, Gmeiner Verlag - Thema: Tablettenhandel
3. Fall (2009) 2 Leben - 1 Tod, Droste Verlag - Thema: Virtuelle Welt
4. Fall (2014) Liebeskiller, Leporello Verlag - Thema: Lovescammer
5. Fall (2016) Spiekerooger Utkieker, Leda Verlag - Thema: Inselmorde
6. Fall (2020) Mordsreise, edition oberkassel - Thema: Verkaufsveranstaltung

Außer der Reihe erschien im September 2017 der Roman "Mord im Krimihotel" (KBV) 

2014 schrieb sie die Biographie "Currywurst und Dolce Vita" des Auswandererpärchens Anke und Dirk Leithäuser (bekannt durch VOX Goodbye Deutschland).

Ingrid Schmitz ist Mitglied bei: „Mörderische Schwestern“.
Auf Facebook, Twitter und Google+ sendet sie jeden Morgen "Mörderisch liebe Grüße".

SYNDIKAT e.V. Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur
info@das-syndikat.com • www.das-syndikat.com