Tränen der Erde
Bastian Zach

Tränen der Erde

Heyne Verlag

560 Seiten
Oktober 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783453439788
     

Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, Anno Domini 1606. Der Schatten des drohenden Dreißigjährigen Krieges legt sich wie ein Leichentuch über das Reich. In der Reichsstadt Schwäbischwerd leben zwei angesehene Familien, die eng miteinander befreundet sind. Die katholischen Heidfeldts und die protestantischen Ackermanns scheinen alles zu teilen: Geschäft, Wohlstand und Liebe.

Sie haben Macht und Einfluss, doch gleichzeitig werden sie bedroht von Neidern, die sie im aufkommenden Religionsstreit zu Fall bringen wollen. Niemand ahnt, dass sie mit einem niederträchtigen Verrat den Grundstein für ihr Vermögen gelegt haben. Während der Sturm des Krieges sich ankündigt, geraten die beiden Familien in einen Strudel aus Intrigen, Macht und Leidenschaft …

Bastian Zach
© Christine Hanschitz

Bastian Zach

Bastian Zach wurde 1973 in Leoben geboren und verbrachte seine Jugend in Salzburg. Das Studium an der Graphischen zog ihn nach Wien, als selbständiger Schriftsteller und Drehbuchautor lebt und arbeitet er seither in der Hauptstadt.


Gemeinsam mit Matthias Bauer bildet er das Autorenduo Zach/Bauer, ihre historischen Romane umfassen die Bestseller-Trilogie „Morbus Dei“ (Die Ankunft, Inferno, Im Zeichen des Aries), Die „Das Blut der Pikten“-Saga und „Tränen der Erde“.

Die Liebe zu historischen Geschichten, die in seiner Wahlheimat Wien an jeder Ecke lauern, inspirierte ihn zu seinem Kriminalroman-Debut.

Termine

Wann Was Wo
06. Okt 20 Lesung bei der Wiener Kriminacht
nähere Details folgen
div. Kaffeehäuser