Neben der Spur
Ella Theiss

Neben der Spur

Kriminalroman

grafit Verlag

Mai 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783894254025
8,99 € [D], 9,30 € [A] , SFr. 11,90 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Der Seniorchef der Biosuppenfirma Hepp wird sagenhafte hundert Jahre alt. Karo Rosenkranz, die als freie Reporterin tätig ist, soll über das Jubiläum berichten. Doch die Feier erlebt eine unschöne Störung: In einer Produktionshalle explodieren zwei Sprengsätze. Offensichtlich findet nicht jeder Bio gut – zum Glück kommen nur tiefgekühlte Hähnchen zu Schaden. Karo nutzt das Durcheinander und sucht den Senior, um aus erster Hand ein Statement zu bekommen. Statt verurteilender Worte redet der verwirrte alte Herr von Kriegserlebnissen. Als Karo erfährt, dass Hermann Hepp nie Soldat war, ist ihre Neugier geweckt: Gibt es ein dunkles Kapitel in der Geschichte der angesehenen Familie?
Derzeit ohne neuen Auftrag bewirbt sich Karo in der PR-Abteilung der Hepp GmbH und wird prompt eingestellt. Sie lernt Geschäftsführer Rolf Westenberger und Hauptanteilseignerin Gudrun Hepp kennen. Der desgnierte Firmenerbe Valentin Hepp allerdings ist plötzlich verschwunden. Bald ist Karo klar: Hier hat jeder etwas zu verbergen. Aber sie ahnt nicht, dass sie mit ihren Recherchen andere und sich selbst in tödliche Gefahr bringt …
Ella Theiss

Ella Theiss

Ella Theiss lebt in der Nähe von Darmstadt. Sie hat Germanistik und Sozialwissenschaften studiert, anschließend rund zwanzig Jahre unter ihrem Klarnamen Elke Achtner-Theiss als Redakteurin und Texterin gearbeitet, insbesondere im Themenbereich Bio-Lebensmittel. Sie war unter anderem Chefredakteurin der Bio-Zeitschriften Schrot&Korn und ReformhausKurier. Seit 2008 schreibt sie auch Romane und Erzählungen. Sie erhielt viele  Preise und Auszeichnungen, unter anderem den QuoVadis-Kurzgeschichtenpreis 2013 für ihren historischen Kurzkrimi "Das Hurenkind". Mit ihrer Erzählung "Sehnsucht" war sie 2017 für den Friedrich-Glauser-Preis in der Kategorie Kurzgeschichten nominiert.