Abschied einer Illusion
Jana Jürß

Abschied einer Illusion

144 Seiten
September 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783948538026
8,99 € [D]
     

Iris Wurzler, überzeugte Bürgerin ihres Landes, lebt behütet und zufrieden, hat sozialistische Ideale, ist verliebt, nicht nur einmal. Als ihr Freund in die Fänge der Staatssicherheit gerät, muss auch sie beginnen, der harten Realität ins Auge zu sehen. Man fordert sie auf, ihre Mitmenschen auszuspionieren. Iris fühlt sich allein, sie wird bloßgestellt, in die Ecke gedrängt. Man intrigiert gegen sie. Aus einer starken jungen Frau wird ein unsicheres Mädchen. Sie hat Angst, verrückt zu werden, da die Augen Erich Honeckers von vielen Wänden auf sie herabblicken, und sich von nun an scheinbar aus den Bildern lösen, um ihr Schmerzen in jeglicher Art zuführen zu können.

Jana Jürß

Jana Jürß

Jana Jürß, aufgewachsen in Mecklenburg, lebt jetzt als Schriftstellerin und Publizistin in Ostfriesland. Sie schreibt unter eigenem Namen Krimis, Sachbücher und Zeitgeschichte, unter verschiedenen Pseudonymen Psychothriller und Horror.

Termine

Wann Was Wo
16. Apr 20
21:30 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Schnüffelstücke III"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
Alte Polizeikantine
30169 Hannover
17. Apr 20
20:00 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Vermischte Morde VII"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
Stadtbibliothek Hannover-Döhren
30519 Hannover