Tatort Kaffeehaus

Tatort Kaffeehaus

Falter

August 2013
sofort lieferbar
ISBN 9783854394563
22,90 € [D], SFr. 0,– [CH], 0,– € [A]
     

Mit krimineller Energie und schrägem Humor machen 13 bekannte österreichische Krimiautorinnen und -autoren mörderische Streifzüge durch die Wiener Kaffeehäuser.

Schräge Vögel und finstere Gestalten bevölkern in der vorliegenden Anthologie die Kaffeehäuser. So mancher Kellner entpuppt sich als spitzfindiger Ermittler, begnadeter Psychologe oder gar als raffinierter Mörder, mancher Stammgast als gefährlicher Spinner oder nicht ganz so unschuldiges Opfer.

Auf mörderische Streifzüge durch die Wiener Kaffeehäuser begeben sich: • Amaryllis Sommerer • Claudia Rossbacher • Stefan Slupetzky • Gerhard Loibelsberger • Raoul Biltgen • Manfred Wieninger • Sabina Naber • Helga Anderle • Eva Rossmann • Andreas P. Pittler • Thomas Askan Vierich • Lisa Lercher • Edith Kneifl

Raoul Biltgens "Liebe Katharina Kafka" spielt im Wiener Café Cuadro und lässt einen übereifrigen Krimifan auf die realität treffen...

 

 

Raoul Biltgen
© Philippe Matsas

Raoul Biltgen

geboren 1974 in Luxemburg. 1993 Umzug nach Wien. Schauspielausbildung in Wien. Dann Ensemblemitglied am Landestheater Bregenz, anschließend Dramaturg am Theater der Jugend Wien. Seit 2003 freischaffender Schriftsteller, Schauspieler und Theatermacher. Seit 2015 zusätzlich als Psychotherapeut bei der Männerberatung Wien und in der Justizanstalt Sonnberg tätig.

Seine knapp 50 Theaterstücke wurden bisher in Europa, Mexiko und China gespielt. Er ist Autor mehrerer Bücher (zuletzt "Adam spricht") und zahlreicher Kurzgeschichten. Preisträger des niederländisch-deutschen Kinder- und Jugenddramatikerpreises 2017. Raoul Biltgen hat 2021 den GLAUSER in der Kategorie Kurzkrimi gewonnen. Zuvor war er bereits vier Mal nominiert (2014, 2017, 2020 und 2021 in der Kategorie Kurzkrimi, 2018 in der Kategorie Roman).

Raoul Biltgen stand schon einmal unter Mordverdacht.