Katergericht
Heike Wolpert

Katergericht

Kriminalroman

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch
2019, Juli 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783839225394
12,– € [D], 12,40 € [A] , SFr. 17,90 [CH]
     
Zwei Todesfälle in zwei Tagen. Suizid oder Mord? Die Toten, ein verurteilter Mörder und sein Anwalt, hatten schon von Berufs wegen nicht nur Freunde. Bei den Ermittlungen kommt Kommissar Flott immer wieder sein Kater in die Quere. Die neugierige Spürnase hat ihre ganz eigenen Methoden und Motive, Nachforschungen anzustellen: Keiner schöpft Verdacht, wenn Kater Socke Gespräche belauscht oder sich in fremden Wohnungen umsieht. So ist er seinem Besitzer oft einen Schritt voraus.
Heike Wolpert

Heike Wolpert

Heike Wolpert, Jahrgang 1966, lebt seit über einem Viertel Jahrhundert in Hannover. Abwechslung von ihrem Alltag als Businessanalystin bei einer großen Landesbank findet sie im Schreiben von Krimis und Kurzgeschichten, die in ihrer Wahlheimat spielen. Ihr Debüt gab sie im Jahr 2015 mit dem Krimi Schönheitsfehler, erschienen im Gmeiner Verlag. Die Besonderheit: neben einem klassischen Kommissar, geht hier ein Kater namens Socke auf Mörderjagd. Inzwischen sind 3 Bände der Reihe erschienen. Weitere Buchprojekte, mit und ohne tierische Ermittler, sind in Arbeit.

Termine

Wann Was Wo
16. Apr 20
21:30 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Ladies´Crime III"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
SofaLOFT
30173 Hannover
17. Apr 20
20:00 Uhr
Die lange Nacht des Verbrechens: "Höllisches Hannover II"
Das großes Quickie-Lesungs-Event auf der CRIMINALE 2020
Gewerbepark Alter Schlachthof Hannover
30173 Hannover