Sukkubus
Tobias Bachmann

Sukkubus

Tödliche Leidenschaft

Elysion Books

August 2014
sofort lieferbar
ISBN 9783942602556
9,90 € [D]
     

Auch nach zwölf Jahren Ehe ist das Sexleben von Alvin und seiner Frau Juliette aufregend, wie am ersten Tag. Doch dann taucht eines Tages die wunderschöne Sarandrea auf. Binnen kürzester Zeit steht der erfolglose Privatdetektiv unter ihrem sexuellen Bann. Er wird Teil einer großangelegten Verschwörung und bringt sogar seine Frau dazu, sich auf die geheimnisvolle Fremde einzulassen. Denn Sarandrea hält sich für einen Sukkubus - ein Wesen, das andere Menschen gefügig macht, in dem es mit ihren intimsten Wünschen spielt …. und dabei über Leichen geht.

Tobias Bachmann

Tobias Bachmann wurde 1977 in Erlangen geboren und lebt seit 2009 mit seiner Familie in einer kleinen Ortschaft im Fränkischen Seenland. Seit 1998 veröffentlichte er etliche Erzählungen und mehrere Romane, darunter "Dagons Erben" (Basilisk Verlag), der als bester deutschsprachiger Horrorroman 2009 mit dem Vincent Preis ausgezeichnet wurde. Seine Erzählung "Die letzte Telefonzelle" (Wurdack Verlag) wurde 2011 für den Deutschen Science-Fiction-Preis nominiert, sein Buch "Liebesgrüße aus Arkham" (Edition CL) erhielt 2017 den Vincent Preis als beste Storysammlung.
Waren seine bisherigen Arbeiten noch stark vom Genre der Phantastik geprägt, schuf er 2018 mit "EISkalt" (Amrûn Verlag) einen packenden Coming-of-Age-Krimi mit Thriller-Elementen.