Sherlock Holmes taucht ab
Tobias Bachmann

Sherlock Holmes taucht ab

Fabylon

August 2012
sofort lieferbar
ISBN 9783927071766
14,90 € [D]
     

Was haben ein halbes Dutzend Menschen gemeinsam, die im Herbst 1890 allesamt binnen kürzester Zeit in London ermordet werden? Selbst dem Meisterdetektiv Sherlock Holmes fällt es schwer, ein Verbrechensmuster zu erkennen. Bis er herausfindet, dass sämtliche Morde nur von einem Toten ablenken sollen – einem bekleideten Mann, der erwürgt in seiner Badewanne gefunden wurde.
Im Besitz des Toten finden Holmes und Watson jede Menge merkwürdiger Gegenstände, die scheinbar nicht viel miteinander zu tun haben – ein offenbar defekter Kompass, eine Landkarte, die angeblich das versunkene Atlantis zeigt und eine verschlüsselte Botschaft. Noch rätselhafter wird es, als Watson während der Obduktion seltsame Deformationen an den Organen des Toten feststellt.
Die entschlüsselte Botschaft führt die Ermittler zu einem geheimen Treffpunkt im Londoner Hafen, wo sie von Menschen in einem fremdländisch aussehenden Unterseeboot erwartet werden. Mit ihnen an Bord kennt das Boot nur einen Kurs – den nach Atlantis.

Tobias Bachmann

Tobias Bachmann wurde 1977 in Erlangen geboren und lebt seit 2009 mit seiner Familie in einer kleinen Ortschaft im Fränkischen Seenland. Seit 1998 veröffentlichte er etliche Erzählungen und mehrere Romane, darunter "Dagons Erben" (Basilisk Verlag), der als bester deutschsprachiger Horrorroman 2009 mit dem Vincent Preis ausgezeichnet wurde. Seine Erzählung "Die letzte Telefonzelle" (Wurdack Verlag) wurde 2011 für den Deutschen Science-Fiction-Preis nominiert, sein Buch "Liebesgrüße aus Arkham" (Edition CL) erhielt 2017 den Vincent Preis als beste Storysammlung.
Waren seine bisherigen Arbeiten noch stark vom Genre der Phantastik geprägt, schuf er 2018 mit "EISkalt" (Amrûn Verlag) einen packenden Coming-of-Age-Krimi mit Thriller-Elementen.