Stille Nacht, tödliche Nacht - 24 Mörderische Adventsgeschichten
Heike Gellert

Stille Nacht, tödliche Nacht - 24 Mörderische Adventsgeschichten

Bookspot Verlag - Edition 211

EDITION 211

Dezember 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783956691188
     

Oh, du süße Vorweihnachtszeit.

Nach einem erfolgreichen Kurzkrimi-Schreibwettbewerb präsentiert der Bookspot Verlag - mit einem Augenzwinkern und viel schwarzem Humor - die Gewinnergeschichten zur Anthologie.

 

Michael Böhm - Christine Bonvin - Reimer Boy Eilers - David Frogier de Ponlevoy - Heike Gellert - Sylvia Grünberger - Rainer Güllich - Dieter Hentzschel - Christiane Höhemann - Wolfgang Kemmer - Arnold Küsters - Roland Lange - Nicola Lux - Heidi Möhker - Astrid Plötner - Jennifer Rendla - Andrea Z. Rhein - Maria Rhein - Nina Röttger - Connie Roters - Claudia Schmid - Thomas Schrage - Petra Tessendorf - Cecile Ziemons

Heike Gellert

Geboren in Unna/Westfalen, lebt in Kamen.

Nach über zwei Jahrzehnten in der Kreisverwaltung Unna hat ‚frau’ Zeit

für die vielen K's: Kurzkrimi, Kriminalroman, Kurzgeschichten, Kreativität


2003: Kurzkrimi in „Schlaf in himmlischer Ruh… 24 Morde bis Weihnachten“ -

danach weitere Veröffentlichungen in verschiedenen Genres.


2006: Lokalkrimi „Ewas Apfelernte“ mit 11 Illustrationen (Dipl.-Designerin Eva Simmet);
2007: Eintrag ins Deutsche Literaturlexikon (Fries-Gellert);
2009: 3. Platz beim Literaturwettbewerb Fluss.Stadt.Land (in Kooperation mit dem Westfälischen Literaturbüro Unna).
Einen Kurzkrimi schrieb sie für „Gaumenkitzel - Erlesene Menüs aus der Literatenküche“, das den Gourmand World Cookbook Award 2010 gewann.
2012: Genusskrimi "Blancmanger" - KSB-Media-Verlag

2016: Literaturwettbewerb der Deutschen Sherlock-Holmes Gesellschaft - THE Baker Street CHRONICLE No. 23 -  Anlage: Das Buch "Die Geschichte von Lyzzie und Ilma" Kurzkrimi "Das Gesicht"

2000 - 2018 Mitglied  bei den Mörderischen Schwestern e.V. - dort von 2009-2015 im Team der Redaktion tätig

2012 Mitglied im Syndikat

Zudem im Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. und Verdi.

NRW-Literatur-Online-Datenbank/Heike Gellert - Datenbank des Westfälischen Literaturbüros Unna e.V. - Homepage LITon.NRW

Seit dem Frühjahr 2014 bis 2018: Einladung zum Stammtisch der Mörderischen Schwestern e.V. - UNNA; Organisation der ERSTEN Ladies-Crime-Night im Schalander der Lindenbrauerei UNna.

Seit Februar 2016 Einladung zum Stammtisch für das Syndikat.

Seit Anfang 2018 Einladung zum Treffen des Syndikats e.V. - Regio Westfalen - Stammtisch UNna

KRIMITAG - die Benefizlesungen des Syndikat e.V. in Deutschland/Österreich/Schweiz: Organisation 2016/2017/2018 für den Stammtisch UNna

Foto: Christian Baltrusch 2015