Der Finder

Der Finder

Gardez! Verlag, JUHRVerlag

sofort lieferbar
ISBN 9783897962217
9,90 € [D]
     

Von jetzt auf gleich sind fast alle Menschen von der Erde verschwunden. Spurlos. Daniel, der Finder, reist für eine kleine Gruppe Überlebender durch ein leeres Land, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Aber alles erscheint wie tot. Die Wuppertaler Schwebebahn steht still, im Kölner Dom ist die letzte Messe längst gelesen. Nur in den Wäldern, den dunklen Wäldern, gibt es noch Leben. Und jede Nacht erwacht es mit neuem Hunger ... Michael Schreckenbergs Endzeit-Thriller erzählt vom Beginn nach dem Ende. Von Glaube und Hoffnung, von Einsamkeit und Tod. Eine apokalytische Reise durch ein Land, das Sie so noch nie erlebt haben.

Michael Schreckenberg

Michael Schreckenberg

geboren 1971 in Langenfeld, wohnt in Leverkusen, hat in Wuppertal studiert und zwischendurch auch mal ein Jahr in Hamburg verbracht und arbeitet heute vor allem in und um Köln und Wien.

Erste Kurzgeschichte mit 13 (Horror) es folgten weitere (durchaus lesenswerte) Kurzgeschichten und eine Romanserie die er heute vor allem für Trashlesungen benutzt die ihm (aufgrund eines unbdachten Schwurs) den Fluch eingebracht hat, in jedem Roman einen bestimmten Begriff mindestens einmal zu verwenden, oder sonst...

Schreiberische Umwege durch Uni und Journalismus führten Michael Schreckenberg in die PR-Abteilung eines Abfallentsorgungsunternehmens. Seither weiß er, wie man sich einer Leiche perfekt und spurlos entledigen kann. Mehr konnte ihm die PR dann auch nicht geben, also wandte er sich wieder bodenständigeren Themen zu – Horror, Krimi, und Dystopien in Form von Romanen, Kurzgeschichten und Drehbüchern.