Auf engstem Raum
Regina Nössler

Auf engstem Raum

konkursbuch Verlag Claudia Gehrke

sofort lieferbar
ISBN 9783887697563
10,90 € [D], 11,30 € [A] , SFr. 14,40 [CH]
Sonderpreis 0,– €
     
Ein Schreibwarenladen in Berlin. Der Laden ist vollgestopft und eng. Als Verkäufer werden studentische Aushilfskräfte beschäftigt. Manche, wie Marie und Odette, arbeiten schon sehr lange dort. Moderne Tagelöhner, die nur Geld bekommen, wenn sie tatsächlich zu ihrer Schicht erscheinen. Auch der Chef Heinz Wuttke steht hinter der Ladentheke, gemeinsam mit seiner Frau. Spannungen wachsen. Konflikte werden nicht ausgetragen. Die Geschäfte gehen immer schlechter. Wuttke ignoriert das. Unbezahlte Rechnungen türmen sich. Frau Wuttke erträgt ihren Mann von Tag zu Tag weniger. Schleichend kippt die Stimmung in dem von außen so liebenswert altmodisch wirkenden Geschäft. Eine langjährige Kundin empfindet ihre Besuche, auf die sie sich früher immer gefreut hat, inzwischen sogar als Mutprobe. Die Mitarbeiter giften sich offen an. Nicht nur das, sie und Frau Wuttke werden auch zu den Kunden zunehmend unfreundlicher. Abschalten geht nicht mehr. Marie redet zu Hause mit ihrer Freundin nur noch von der Arbeit und einer Kollegin, die sie nicht leiden kann. Eines Tages liegt ein Toter vor dem Laden. Aber das ist erst der Anfang.
Regina Nössler

Regina Nössler

Geboren 1964 in Altenhundem, aufgewachsen im Ruhrgebiet. Studium der Germanistik und Medienwissenschaft in Bochum. Lebt seit 1995 in Berlin. Freie Autorin und Lektorin. Bislang 13 Veröffentlichungen, zuletzt die Thriller "Kleiner toter Vogel" (2010), "Auf engstem Raum" (2011) und "Wanderurlaub" (Oktober 2013).